Stars & Style

Sarah Jessica Parker verteidigt Sex and the City

Hochzeit von Carrie und Big war ein Triumph

04.02.2016 08:28 Uhr / rrichter
Sarah Jessica Parker steht zu dem "Sex and the City"-Ende
Sarah Jessica Parker steht zu dem "Sex and the City"-Ende © Facebook/sexandthecity

In "Sex and the City – Der Film" heiratete Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker ihren Mr. Big aka Chris Noth. Für viele Fans ein Verrat, symbolisierte die Kolumnistin doch das Bild der perfekten Single-Lady. Auch Darren Star kam zu einer ähnlichen Meinung – Zeit, dass Sarah dazu Stellung nimmt.

Die "Sex and the City"-Ladys rund um Sarah Jessica Parker (50) sollten beweisen, dass eine Ehe nicht die Erfüllung für jede Frau ist. Doch im gleichnamigen Film gab es die große Überraschung: Dauer-Single Carrie Bradshaw schaffte es, Mr. Big zu bändigen und vor den Traualtar zu zerren. Seitdem sind die Fans erzürnt. Es sei ein Verrat an die Serie. Zu derselben Meinung kam auch Darren Star (54), der jahrelang die Zügel in der Produktion in der Hand hielt. Seiner Meinung nach hätten Carrie und Big kein Happy End verdient. Sarah Jessica Parker kann diesen Wirbel nicht verstehen. Die Hochzeit sei kein Zeichen der Schwäche, sondern viel eher ein Triumph.

>>Die spannenden Geschichten der vier New Yorker "Sex and the City"-Ladys gibt es jeden Montag ab 20:15 Uhr auf sixx!

"Sex and the City"-Charakter hat sich verändert

"Die Art, wie Carrie und Big geheiratet haben, war etwas, das sie wollte und weniger ein Gefühl, dass ihr das Leben aus den Händen gleitet und sie schnellstmöglich sesshaft werden muss", begründet Sarah Jessica Parker das Ende von "Sex and the City" im Gespräch mit "Yahoo Style". Viel eher habe sich auch Carrie im Laufe der Jahre verändert. Dass sie einen Mann das Jawort gegeben hat, würde aber noch lange nicht ihren Wert mindern. "Es gab immer dieses Gefühl, dass sie von selbst da angelangt ist", so die Hauptdarstellerin der Kult-Serie. Und wie steht sie zu der Aussage von Darren Star?

Sarah Jessica Parker distanziert sich von Carrie Bradshaw

In den Augen von Sarah Jessica Parker gibt es viele Meinungen über die Entscheidungen, die Carrie während ihrer "Sex and the City"-Zeit getroffen hat. Dass Darren Star gegen ein Happy End mit Mr. Big aka Chris Noth (61) war, wäre ihr aber egal. "Wenn das Darrens Meinung ist. Ich denke, das ist interessant." Dennoch sei sie auch nicht immer damit einverstanden, welche Wege ihr Serien-Ich eingeschlagen hat. Sie würde sich vollends von der Sexpertin unterscheiden, wie sie jüngst im "Wall Street Journal" wissen ließ. "Es war jeden Tag harte Arbeit, sie zu sein, sie zu verstehen und sie nicht zu verurteilen", so Parker.

Als eingefleischte "Sex and the City"-Fans kennt ihr doch sicher jedes Geheimnis der Kult-Serie, oder etwa doch nicht? Wir verraten euch zehn geheime Fakten, die ihr sicher noch nicht kanntet! Und auch die Gerüchte, dass tatsächlich ein weiterer "Sex and the City"-Film kommen soll, nehmen einfach kein Ende! Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen!

Neueste News

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen