Stars & Style

Sex and the City-Star Cynthia Nixon

Bettgeschichten tatsächlich wahr

14.01.2016 08:07 Uhr / rrichter
"Sex and the City" wurde vom wahren Leben inspiriert
© Facebook/sexandthecity

Wilde Bett-Abenteuer oder die ganz große Liebe – bei "Sex and the City" haben Carrie, Miranda, Samantha und Charlotte viel erlebt. Wer jedoch dachte, dass all diese Storys aus den Federn der Drehbuchautoren stammen, der irrt. Jede Geschichte wurde aus dem wahren Leben gegriffen, weiß Cynthia Nixon.

Sechs Jahre lang erzählte Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker (50) in "Sex and the City" von ihrer Suche nach der großen Liebe, die sie am Ende mit Mr. Big fand. Aber nicht nur die Kolumnistin musste viele Frösche küssen, bis sie ihren Prinzen fand, auch ihre Freundinnen Samantha, Charlotte und Miranda erlebten jede Menge Liebesdramen in New York. Fast zwölf Jahre ist es inzwischen her, dass die letzte Folge der Kult-Serie über die Bildschirme lief – doch erst jetzt hat Cynthia Nixon (49) ein großes Geheimnis enthüllt. Alle Geschichten aus "Sex and the City" beruhen auf wahren Begebenheiten.

>>> Bei uns bekommt ihr die volle Dröhnung: 8 Folgen "Sex and the City" am Stück! Jeden Montag zum Mädelsabend um 20:15 Uhr auf sixx <<<

"Sex and the City" meets Real-Life

"Es gab da diese Regel, dass in keiner Episode etwas passieren durfte, das im wahren Leben nicht auch einem der Drehbuchautoren passiert ist oder einer Person, die sie kennen", enthüllt Cynthia Nixon, die in "Sex and the City" die Anwältin Miranda Hobbes verkörpert hat, im Gespräch mit "IMDB Asks". "Es konnte zum Beispiel der Schuhmacher des Vaters des Bruders der Schwester sein, dem das passiert ist." Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: "Die ganzen haarsträubenden Sex-Szenen gab es also wirklich."

Ansturm auf "Manolo Blahnik"-Schuhe dank Serie

In "Sex and the City" drehte es sich aber nicht nur um Männer, auch die Mode war ein heißes Thema unter den Ladys. Dank Carrie Bradshaw aka Sarah Jessica Parker konnte sich vor allem der Schuh-Designer Manolo Blahnik (73) einen Namen machen. Durch die Serie wurden seine Schuhe Kult. "Es war toll, denn wir haben so viele Menschen angesprochen, mit denen wir nie zuvor in Berührung gekommen sind: Amerikanerinnen aus dem Mittleren Westen, Texas, Kalifornien. Das war verrückt. Ich bin dieser Frau, Miss Parker, dankbar", lässt er im Gespräch mit "ICON" wissen.

Ihr denkt, ihr wisst schon alles über die Kultserie? Hier gibt's 10 Fakten über Carrie und Co., die für euch bestimmt noch neu sind! Leider gibt es nach zwei Filmen keine Fortsetzung von "Sex and the City" - dabei machte Sarah Jessica Parker die Fans mit einem Instagram-Post ziemlich neugierig!

sixx auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen