DIY

6 einfache Hochzeitsdeko-Ideen zum Nachbasteln!

Wunderschöne Hochzeitsdeko

Am Hochzeits-Tag muss auch das kleinste Detail stimmen! Wunderschön, romantisch verspielte Hochzeitsdeko muss aber nicht viel kosten: Wir zeigen dir, wie du mit wenigen Handgriffen wunderschöne Hochzeitsdeko selbst machen kannst.

1. Süße Platzkarten für deine Hochzeitsdeko

Platzkarten in Form von Namensschildern sind nett, aber nichts besonderes. Viel schöner und verspielter sind dabei Tischkarten in Form von Tauben, Schmetterlingen oder Herzen, die auf dem jeweiligen Glas "sitzen". Die Vorlage können dabei ganz einfach oder sehr detailreich gestaltet werden. Herzen und Schmetterlinge können einfach auf festem Karton vorgezeichnet und ausgeschnitten werden.  Wichtig bei der Vorlage für die Tauben ist, dass die Seitenansicht für die Vorlage quasi gespiegelt werden muss. Die Tauben werden anschließend auch gefaltet. Besonders realistisch wird die Taube, wenn du die Körperhälften zusammenklebst, sodass nur die Flügel abstehen. Danach können die Tischkarten beschriftet und verziert werden. An der Stelle, an der sie das Glas berühren, muss nur ein kleiner Schnitt gemacht werden und schon können sie auf das Glas gesteckt werden.

2. Gläser mit Spitze für Blumen und Kerzen: so geht's

Gläser mit Blumen oder Kerzen sind die perfekte Tischdeko für jede Hochzeit! Mit etwas Spizenbodüre, Kleber und Bändern lassen sich mit wenigen Handgriffen daraus richtige Hingucker basteln. Die Bodüre muss nur auf die richtige Länge gekürzt und mit dem Kleber um das Glas herum angeklebt werden. Wenn es etwas mehr sein darf, kannst du noch eine Schleife um das Glas binden und weiße Perlen durch die Schnur ziehen. Befüllt mit vielen Blumen oder einer Kerze wird es dann richtig romantisch!

3. Hochzeitsdeko: Leuchtende Gläser

Wem normale Kerzen zu langweilig sind, kann es mal mit Lichterketten probieren: Die Lichterkette muss dazu einfach in großes Einweckglas gegeben werden. Damit es romantischer wird, kannst du in das Glas zu den Lichterketten Rosenblätter streuen oder eine Schleife um den Deckel binden. Die leuchtenden Gläser sind besonders praktisch, da sie wetterfest sind und somit auch Draußen eine romantische Atmosphäre garantieren!

4. Hängende Rosen für deine Hochzeitsdeko

Rosen gibt es auf jeder Hochzeit, aber so hast du sie bestimmt noch nicht gesehen: Die hängenden Rosenköpfe sind eine ausgefallene Dekoidee für jede Hochzeit. Dazu musst du einfach echte oder künstliche Rosenblüten an schöne Schnüre, bestenfalls aus Seide oder glänzendem Stoff, binden und diese dann an der Decke befestigen - fertig ist die verspielte Blumendeko!

5. Deko-Herz für deine Hochzeit

Herzen sind am Fest der Liebe auf jeden Fall ein Muss! Besonders schön zur Geltung kommt das dekorative Faden-Herz auf der Holzplatte. Dazu benötigst du nur eine Holzplatte, auf der du den Umriss des Herzens, bestenfalls mit einer Schablone, zeichnest. Danach muss mit einem Hammer entlang der gezogenen Linien Nägel im möglichst gleichmäßigen, geringem Abstand geschlagen werden. Zuletzt wickelt man nun einen langen Faden um einen Nagel und verbindet diesen mit einem gegenüberliegenden Nagel. Der Vorgang wiederholt sich, bis alle Nägel kreuz und quer miteinander verbunden sind und das Herz schön erkennbar ist. Damit das Herz besonders gut hervorsticht, solltest du einen möglichst hohen Kontrast zwischen der Farbe der Holzplatte und der Schnur wählen. Danach kann noch das Hochzeitsdatum unter das Herz geschrieben werden und fertig ist das Deko-Herz!

6. Anleitung: Hängende Blümchen in Vasen

Falls du von Blumen nicht genug bekommt oder der Platz auf den Tischen zu knapp wird, können diese auch einfach aufgehängt werden! Als Vasen werden umgedrehte Glühbirnen benutzt, deren Verschluss und Licht zuvor abgemacht wurde. Damit die kleinen Vasen halten, müssen sie an der offenen Stelle entweder mit einem Draht, der wie ein Henkel gebogen wird, oder direkt mit einer Schnur umwickelt werden. Zuletzt werden die Birnen einfach mit Wasser und Blümchen befüllt und dann kannst du sie schon aufhängen!