- Bildquelle: LOIC VENANCE/AFP © LOIC VENANCE/AFP

Es gibt gewisse Regeln, an die sich auch Stars wie Blake Lively (28) und Ryan Reynolds (39) halten sollten. Eine davon besagt laut "Gossip Girl", dass sich ein Schauspieler während eines roten Teppichs nie von seinen Cast-Kollegen trennt. Schließlich geht es darum, den Film zu promoten. Als echter Rebell hält Ryan aber offenbar nicht viel von diesen Richtlinien. Blake scheint das nicht zu stören, denn immerhin handelte es sich bei seinem Verstoß um einen echten Liebesbeweis. Schöner hätte ihr erster gemeinsamer Auftritt in Cannes wohl nicht sein können.

Ryan Reynolds will sich nicht von Blake Lively trennen

Im Interview mit "Vogue UK" schwärmt Blake Lively von der romantischen Geste von Ryan Reynolds, die allerdings schon eine Weile zurückliegt: "Ich war vor zwei Jahren mit meinem Ehemann da, das war etwas ganz Besonderes. Er hat die Cannes-Regeln verletzt und sich vom Rest des Casts weg gestohlen, nur um wiederzukommen und mich zu holen, sodass wir zusammen über den roten Teppich laufen konnten." Weiter erklärt die werdende Mutter: "Mit ihm zusammen in Cannes zu sein, war so unglaublich. Ich dachte nur: 'Wow, er hat einen Film bei den Cannes Filmfestspielen – was für eine große Sache.'"

Cannes hat Blake sehr beeindruckt

Aber auch Blake Lively hat einiges auf ihrem Lebenslauf vorzuweisen. In diesem Jahr stand sie ohne Ryan Reynolds auf dem roten Teppich der Filmfestspiele und durfte ihren eigenen Streifen vorstellen. Ein ebenfalls besonderes Erlebnis: "Dieses Jahr hatte ich einen eigenen Film und diesen zusammen mit Kristen Stewart, Jesse Eisenberg, Corey Stoll und Woody Allen zu präsentieren … das ist ein perfekter Moment."