- Bildquelle: Twitter/mrrpmurphy © Twitter/mrrpmurphy

Zwar sind die Musikvideos von Lady Gaga (28) selbst kleine Kunstwerke und könnten durchaus als Kurzfilme durchgehen, doch das reicht der Diva allem Anschein nach nicht. Bereits vor einiger Zeit machte die Blondine einen Ausflug ins Filmbiz und übernahm einen kleinen Part im Action-Streifen "Machete Kills". Gaga hat offenbar Blut geleckt und bei anderen Formaten vorgesprochen. Nun darf sie stolz verkünden, in Staffel 5 "American Horror Story: Hotel" mit von der Partie zu sein. Natürlich wird auch diese Bekanntmachung im ganz großen Stil präsentiert.

Lady Gaga produziert eigenen Clip für neue Rolle

Auf ihrer Twitter-Seite postet Lady Gaga ein kurzes Video, in dem sie ihr Engagement bei "American Horror Story: Hotel" ankündigt. Zunächst ertönen nur bizarre Geräusche, der Bildschirm bleibt schwarz. Dann erscheint eine Gestalt mit einer grotesken schwarzen Maske vor dem Gesicht – Gaga. Die exzentrische Künstlerin ist nackt, bis auf ihr merkwürdig anmutendes Accessoire, das nicht nur den Kopf, sondern auch die Brust bedeckt. Nach einigen Sekunden greift sie sich hinter den Kopf und zieht die Maske ab. Völlig teilnahmslos meint Gaga: "'American Horror Story' – Staffel 5". Einige Augenblicke später flüstert sie noch "Hotel". Danach folgt der schriftliche Hinweis, dass die neue Season im Oktober startet, bevor der Bildschirm wieder schwarz wird.

Kehren die altbekannten Stars in "American Horror Story: Hotel" zurück?

Bislang ist Lady Gaga die einzige Schauspielerin, die für Staffel 5 der Serie bestätigt wurde. Zwar gilt es als selbstverständlich, dass die üblichen Verdächtigen wie Evan Peters (28), Jessica Lange (65), Sarah Paulson (40) und Denis O'Hare (53) wieder zurückkehren – offiziell ist aber noch nichts. Laut "Deadline" habe sich Regisseur Ryan Murphy (49) Gaga unbedingt als neues Gesicht in "American Horror Story: Hotel" gewünscht, da er ein großer Fan sei. Sie soll sogar eine relativ große Rolle bekommen.

Keine Frage: Lady Gaga gehört zu den exzentrischsten Stars Hollywoods. Doch sie ist nicht der einzige Paradiesvogel - hier seht ihr weitere extravagante Promis. Auch Johnny Depp steht auf Sonderbehandlung: Seine Hochzeitsfeier mit Amber Heard fand auf seiner 3,6 Millionen teuren Privatinsel. Derweil herrscht beim Cast von "American Horror Story" tiefe Trauer, denn Darsteller Ben Woolf kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.