- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

2 Äpfel, geschält, entkernt und in 1 cm Scheiben geschnitten
85 g Butter
200 g Brauner Zucker
½ TL Zimt
2 Eier
8 EL Buttermilch
140 g Mehl
140 g Puderzucker
¾ TL Backpulver
¼ TL Natron
1 Prise Salz
85 g Butter, weich
½ TL Vanille Essenz
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Rustikaler Apfelkuchen aus der Pfanne: Rezept und Zubereitung

Schritt 1:
Ofen vorheizen (180 Grad).

Schritt 2:
Butter in einer gusseisernen Pfanne (23 cm Durchmesser) zerlassen. Braunen Zucker und Zimt dazugeben. Masse bis zum Pfannenrand vermengen und glatt streichen. Apfelscheiben darauf platzieren. Gemisch eine Minute kochen und anschließend von der Kochplatte nehmen.

Schritt 3:
Eier, 2 EL Buttermilch und Vanille vermengen.

Schritt 4:
Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel mit einem Mixer verrühren. 85 g Butter und 6 EL Buttermilch dazugeben. Auf niedriger Stufe mixen, bis das Mehl die Feuchtigkeit aufgesaugt hat. Dann den Teig auf mittlerer Stufe 2 Minuten lang steif schlagen. Ei-Buttermilch-Gemisch in 1/3 Mengen zu einer Masse vermengen.

Schritt 5:
Teigmischung gleichmäßig auf die Apfelscheiben in der Pfanne dazugeben. 35-40 Minuten backen. Zwischendurch mit einem Holzspieß testen, ob der Teig noch feucht oder schon fertig ist. Apfelkuchen aus dem Ofen nehmen. Kuchen leicht schwenken, so löst er sich von der Pfanne. 2-3 Minuten abkühlen lassen und Apfelkuchen auf eine Kuchenplatte stürzen.

Mit der Videoanleitung gelingt der Apfelkuchen in wenigen Schritten!