- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

200 g frische Himbeeren
1 Butter für die Form
6 Eier
300 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g Zucker
100 g Butter
100 g gemahlene Mandeln
1 EL Speisestärke
0 Außerdem:
1 Küchenpapier
1 Springform von ca. 20 Zentimetern Durchmesser
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 65 Minuten

Schokoladenkuchen mit Himbeeren: Rezept und Zubereitung

                                                                                                                                                                                                                Schritt 1: Vorbereitungen

Zunächst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die frischen Himbeeren waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Springform mit Butter einfetten.

Schritt 2: Schokomasse herstellen

Eier vorsichtig trennen. Die Kuvertüre in kleine Stücke hacken und über einem Wasserbad einschmelzen. Nun den Zucker unterrühren. Sobald die Kuvertüre flüssig ist, die klein gewürfelte Butter unterrühren. Langsam das Eigelb untermischen und die Masse gründlich verrühren.

Schritt 3: Alles vermengen

Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Teigmasse heben. Stärke und gemahlene Mandeln vermengen und in die Schokoladenmasse rühren.

Schritt 4: Schokokuchen mit Himbeeren backen

Den Boden der Springform mit Himbeeren auslegen und die Teigmasse einfüllen. 35 bis 40 Minuten im vorgeheizten backen lassen. Zum Schluss den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Fertig!

(Rezept: Jan Wischnewski)