- Bildquelle: Maria Brinkop für Tre Torri Verlag © Maria Brinkop für Tre Torri Verlag

Zutaten fürPortionen

3 kleine Backformen, z. B. Gugelhupfform (Ø 14 cm), Königskuchenform (15 cm), Rohrbodenform (Ø 16 cm)
0 Zutaten für den Rührteig
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
125 g Weizenmehl
125 g Speisestärke
1 ½ gestrichene TL Backpulver
0 Zutaten für die Variante Zitronenkuchen
½ unbehandelten Zitrone (Abrieb und Saft)
100 g Puderzucker und Saft von ½ Zitrone für die Glasur
0 Zutaten für die Variante Marmorkuchen
15 g Kakaopulver
2 EL Milch
0 Zutaten für die Variante Rotweinkuchen
15 g Kakaopulver
100 ml Rotwein
80 g Schokoraspel
0 Außerdem:
1 Portion Butter für die Formen
1 Portion Weizenmehl für die Form
1 Portion Puderzucker zum Bestäuben
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Dreierlei Rührkuchen: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Vorbereitungen

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.Die Formen mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl abklopfen.

Schritt 2: Teig verrühren

In der Rührschüssel einer Küchenmaschine Mehl und Backpulver mischen, dann die übrigen Zutaten für den Teig hinzufügen und kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 3: Teig dritteln

Den Teig dritteln und für die einzelnen Varianten die Zutaten entsprechend unter den Teig rühren und in die vorbereiteten Formen füllen.

Schritt 4: Rührkuchen backen

Die Kuchen im Backofen auf einem Rost im unteren Drittel ca. 30-35 Min. goldgelb backen.

Schritt 5: Kuchen stürzen

Die Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, etwas stehen lassen, die Formen vorsichtig abnehmen und die Kuchen vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben bzw. den Zitronenkuchen mit der angerührten Zitronen-Glasur verzieren und trocknen lassen.

Die Videoanleitung gibt's hier