- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

Zutaten fürPortionen

350 mlGinger-Ale
70 mlHolunderblütensirup
3 Bio-Limetten
3 Minzzweige
400 mlgekühltes Mineralwasser
1 Eiswürfel

Hugo (alkoholfrei): Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Mischen

Ginger-Ale, Holunderblütensirup und Limettensaft aus 2 Limetten mischen, die Minzzweige zugeben und mit gut gekühltem Mineralwasser auffüllen.

Schritt 2: Verfeinern

Die Bio-Limette heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Bis auf 4 Limettenscheiben zum Hugo geben.

Schritt 3: Servieren

4 hohe Gläser bis zur Hälfte mit Eiswürfeln auffüllen und mit dem alkoholfreien Hugo aufgießen, mit je einer Limettenscheibe garniert servieren.

Nährwerte von Hugo (alkoholfrei)

Hugo ist auch ohne Alkohol der ideale Begleiter an warmen Sommerabenden. Prickelnd, süß und erfrischend - dass Hugo zum Selbermachen lecker ist, steht außer Frage. Doch passt das spritzige Getränk auch in euren Ernährungsplan? Diese Nährwerte hat ein alkoholfreier, selbstgemachter Hugo aus Enies Rezept (pro 100 g):

kcal: 188
Eiweiß: 0,00g
Kohlenhydrate: 46,10g
Fett: 0,00g

Enies Tipp zum Rezept: Hugo ohne Alkohol - aber mit Geschmack!

Hugo erfreut sich in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit und ist aus vielen Sommerabenden und Grillparties nicht mehr wegzudenken. Mit einer Beschaffenheit, die der Weißweinschorle ähnelt und dem frischen Aroma aus Limetten, Minze und Soda, die dem bekannten Mojito Cocktail nicht fern ist, begeistert der Hugo seit 2005 Feinschmecker überall.

Doch auch dieses Getränk könnt ihr ganz nach euren Vorlieben abwandeln. Wer keine Limette mag oder zuhause hat, kann seinen Hugo auch mithilfe einer Zitrone selber machen. Auch die Zugabe eines alkoholfreien, trockenen Weißweins kann mehr Pepp in euer Hugo Rezept bringen. Ersetzt hierfür einfach einen Teil des gekühlten Mineralwassers sowie des Ginger-Ales durch den Weißwein eurer Wahl.