Zutaten fürPortionen

1 PackungStrudelteig ca. 10 Blätter
150 gFrischkäse
2 ELOlivenöl
½ Hokkaido Kürbis, gewürfelt
1 Zwiebel, grob gehackt
500 gRinderhack
1 etwas Pfeffer
1 etwas Muskat
8 Rispentomaten, geviertelt
1 TubeTomatenmark
250 gGratinkäse
4 ELMilch
1 Eigelb
1 einige Kürbiskerne
1 TLMeersalzflocken
1 einige rote Pfefferbeeren

FolgeHalloween_KürbisStrudel_Zutaten

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • In einer heißen Pfanne die Kürbiswürfel in Olivenöl anbraten. Der Kürbis sollte nicht zu weich werden, deshalb nach wenigen Minuten wieder herausnehmen und in der gleichen Pfanne das Hackfleisch und die Zwiebelwürfel anbraten. 
  • Tomaten und Tomatenmark dazugeben, alles gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebenem Muskat abschmecken. 
  • Kürbis wieder dazugeben und alles abkühlen lassen. 
  • Den geriebenen Käse darüber streuen und unterheben.

Fertigstellung:

  • 10 Blatt Strudelteig leicht versetzt auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech übereinanderlegen, so dass eine große Teigfläche entsteht. 
  • Mit dem Frischkäse bestreichen.
  • Die Hackfleisch-Tomaten-Kürbisfüllung auf den Strudelteig geben. 
  • Den Strudel einrollen und an den Seiten einschlagen.
  • Milch und Eigelb verkleppern und den Strudel damit einstreichen. 
  • Als Deko einige Kürbiskerne, Salzflocken und rote Pfefferbeeren darauf verteilen.
  • Den Strudel auf unterer Schiene ungefähr 35 – 45 min backen. Er sollte nicht zu dunkel werden.

Geheimtipp:

  • Dazu passt ein schnell gerührter Minz-Joghurt:
  • 300ml Naturjoghurt mit etwas Schmand, Salz und einigen gehackten Blättern Minze verrühren.

Nachtisch gesucht? Da haben wir einen wunderbaren Kürbis-Kuchen für euch! Weitere tolle Ideen für Halloween gibt's in unserem großen Special

Noch mehr leckere Rezepte: