Jungfrau in Nöten

Nein, sie ist nicht die zweite Jungfrau Maria – Jane Villanueva ist aber trotzdem schwanger, ohne je Sex gehabt zu haben! Die religiöse Lehramtsstudentin will bis zu ihrer Hochzeitsnacht Jungfrau bleiben. Doch bei einer Routine Untersuchung beim Frauenarzt wird sie aus Versehen künstlich befruchtet!

Das ist "Jane the Virgin"

Schauspielerin Gina Rodriguez ist uns bereits aus der Liebeskomödie "10 Dinge, die ich an dir hasse" und einigen Gastauftritten in Serien wie "Rizzoli an Isles" bekannt. Geboren wurde die 30-Jährige am 30. Juli 1985 in Chicago. Sie hat puerto-ricanische Wurzeln und wurde auch für eine Rolle in Devious Maids in Betracht gezogen. Für ihre Rolle als Jane Villanueva bekam Rodriguez den Golden Globe als "Beste Serien-Hauptdarstellerin" im Bereich Komödie oder Musical. Hier gibt es ein sehr schönes Wochenende mit ihr zu lesen, in dem sie über die Rolle der Latinas im amerikanischen Fernsehen redet.

Schwere Entscheidung

Von klein auf lernte Jane von ihrer Großmutter Alba zwei Prinzipien: Telenovelas seien die beste Form der Unterhaltung und ihre Jungfräulichkeit müsse eine Frau sich bis zur Ehe bewahren. Und genau das wollte Jane auch machen. Blöd nur, dass ihre verwirrte Ärztin sie ausversehen künstlich befruchtet und dass ausgerechnet ihr Chef Rafael nun ihr zufälliger Samenspender ist. Der geläuterte Playboy hat sein Sperma vor seiner Chemotherapie einfrieren lassen und wollte nun ein Kind mit seiner Frau Petra. Er ist der Chef des Hotels, in dem Jane jobbt, um sich ihr Studium finanzieren zu können. Jane steht jetzt vor der wahrscheinlich schwersten Entscheidung ihres Lebens: Behält sie das Kind oder gibt sie es zur Adoption frei? Und was wird ihr Verlobter Michael Cordero dazu sagen? All das erfahrt ihr ab dem 6. Juli immer montags um 20:15 Uhr auf sixx! 

Text: Sophia Lehner