Körper der Frau - So empfindet sie noch mehr Lust

Der Körper der Frau ist nicht nur für viele Männer ein echtes Mysterium - auch einige Frauen selbst kennen ihren Körper kaum. Die erogenen Zonen zu finden, fällt ihnen dann natürlich alles andere als leicht. Busen, Hals, Ohrläppchen oder doch direkt der G-Punkt? Der gesamte Körper der Frau ist ein wahrer Tempel der Lust und schon beim Vorspiel kommt sie mit den richtigen Tricks heftig in Wallungen. In ihren Videos verrät sixx Expertin Paula Lambert, wo und wie sich eine Frau am besten berührt - und wie ihr, liebe Männer, eure Frauen verwöhnen könnt. Hier können also sowohl Frauen als auch Männer noch einiges über die weiblichen Lustpunkte am Körper erfahren. Die Themen reichen von den passenden Sex-Stellungen in der Schwangerschaft über Bodyshaming bis hin zur optimalen Körperhygiene im Intimbereich - schaut am besten gleich nach!

Zahlen und Fakten zur weiblichen Selbstbefriedigung

Der Körper der Frau: Die geheimen Lustquellen

Körper der Frau
Der Körper der Frau hat viele erogene Zonen. © Fotolia - Petrov Denis

Ähnlich wie beim Mann ist auch der Körper der Frau eine Landkarte voller Lustpunkte. Die meisten findet ihr natürlich rund um die Vagina. Aber auch an Händen, Brüsten und sogar Kniekehlen gibt es erogene Zonen des weiblichen Körpers. Vor allem beim Vorspiel solltet ihr diese Stellen nach Lust und Laune verwöhnen – dann wird sie garantiert in Stimmung gebracht. Wie ihr eure Partnerin am besten verwöhnt, verrät euch Sexpertin Paula Lambert in vielen Videos. Sie weiß ganz genau, worauf sich Männer am Körper der Frau konzentrieren sollten, um sie heiß zu machen. Erfahrt hier alles rund um dieses Thema.

Beim Vorspiel verwöhnen: Gewusst wie

Insbesondere beim Vorspiel profitieren Partner davon, den Körper der Frau zu kennen. Er ist vielfältig und verfügt über diverse erogene Zonen. Werden sie verwöhnt, ist die Stimmung schnell am Überkochen. Sexpertin Paula Lambert weiß genau, worauf Männer achtgeben sollten und wie sie ihre Freundin richtig heiß machen.

Falsch wäre es in jedem Fall, sich nur auf die offensichtlichen Punkte zu konzentrieren. Insbesondere die Lust der Frauenwelt ist gekoppelt an zarte Berührungen entlang des gesamten Körpers. Viele Ladys geraten in Ekstase, wenn sie am Hals oder Nacken berührt werden. Die feinen Härchen am gesamten Körper stellen sich auf, die Brustwarzen werden hart, der Intimbereich stärker durchblutet – und das ganz ohne die primären Geschlechtsteile zu berühren. So steigt die prickelnde Spannung und die Lust ist schon vor dem eigentlichen Akt kurz vor der Explosion.

Der Körper der Frau: An Individualität nicht zu übertreffen

Wichtigste Erkenntnis: Der Körper der Frau ist individuell. Jede Lady mag es, an verschiedenen Stellen berührt zu werden. Deshalb ist es umso wichtiger, sich langsam heranzutasten und ihre Reaktionen zu beobachten. Entlockt ihr eurer Freundin bei einer gewissen Berührung einen Seufzer, könnt ihr sicher sein, auf dem richtigen Weg zu sein. Es geht immer darum, die Individualität des Körpers zu schätzen und zu würdigen, und nicht auswendig gelernte Handgriffe in Perfektion umzusetzen.

Nichtsdestotrotz gibt es einige Tipps, die euch dabei helfen, die Lustquellen zu ergründen. Paula Lambert weiß, dass der Körper der Frau unterschiedlich aufgebaut ist und kennt dennoch tolle Tricks, die ihr hier findet.

Fazit: Der Körper der Frau ist ein Wunderwerk der Natur. Er verfügt über viele erogene Zonen, die es zu ergründen gilt. Eine kleine Handreichung in Sachen Vorspiel und Sex findet ihr hier, bei “Paula kommt”. Klickt euch durch die Videos und erfahrt mehr über die geheimen Lustzentren.