Quickie - mehr als nur eine schnelle Nummer

Der Quickie ist eigentlich genau das, was der Name zum Ausdruck bringt: eine schnelle und spontane Nummer für zwischendurch. Das muss aber nichts Schlechtes sein, denn Spontansex hat viele positive Seiten: Zum einen können Paare bei einem Quickie ganz neue Sex-Orte ausprobieren, wenn die Lust sie beispielsweise im Auto oder in einem Fahrstuhl überkommt. Außerdem dienen Quickies der Spannungsentladung und sind perfekt geeignet, um Stress abzubauen oder ein eingeschlafenes Liebesleben aufzubessern. Doch genauso wie bei allen anderen Sex-Praktiken gibt es auch bei Quickies ein paar Tipps und Regeln, die man befolgen sollte. Unsere Sexpertin Paula verrät in ihren Videos wie die schnelle Nummer garantiert keine Nullnummer wird.

"Paula kommt"

Quickie: In der Kürze liegt die Würze

Die Bezeichnung Quickie ist abgeleitet vom Wort "quick", englisch für schnell, und bezeichnet sexuellen Verkehr, der vor allem eines ist: kurz. Aufgrund der rasanten sexuellen Erregung fällt das Vorspiel flach. Alles zur schnellen Nummer weiß Paula Lambert – und sie teilt ihr Wissen mit euch in ihren Ratgeber-Videos.

Was macht einen Quickie aus?

Ein Quickie ist keine besondere Sexpraktik an sich. Kennzeichnend ist, dass er oft spontan zustande kommt.  Ob der Akt nun zwei oder sechs Minuten dauert, ist nicht entscheidend. Der Quickie zeichnet sich letztlich dadurch aus, ganz ohne Vorspiel möglichst schnell zum Höhepunkt zu gelangen. Partner sind wahnsinnig heiß aufeinander und können es einfach nicht abwarten, sich sexuelle Befriedigung zu verschaffen.

Tipps: Für wen ist ein Quickie geeignet

Quickies erleben nur frisch Verliebte oder Singles, die auf der Suche nach schneller Befriedigung sind? Das muss nicht sein: Die kurze Nummer zwischendurch ist auch ideal, um bei Pärchen wieder für neuen Schwung im Liebesleben zu sorgen. Schließlich geht es hier nicht darum, darüber nachzudenken, wie ihr es euch am besten gegenseitig macht. Der Kopf ist ausgeschaltet, Sexpartner geben sich voll und ganz ihrer Lust hin. Einzige Problematik: Frauen, die selten durch die pure Penetration zum Höhepunkt kommen, werden einen Orgasmus beim Quickie nur selten erleben. Nichtsdestotrotz ist er eine schöne und prickelnde Methode, sich näherzukommen und die Lust aufeinander zu genießen. Und dann ist es oftmals gar nicht so entscheidend, ob dem Sex das Sahnehäubchen aufgesetzt wird oder nicht.

Quickie

Ob frisch verliebt oder jahrelang zusammen – eine Quickie peppt das Liebesleben auf.

Sex an ungewöhnlichen Orten

Besonders gut geeignet ist der Quickie, wenn es wirklich schnell gehen muss, an ungewöhnlichen Sex-Orten zum Beispiel. Wollt ihr euch beispielsweise im Fahrstuhl, am Arbeitsplatz lieben oder einen Quickie im Auto haben, habt ihr nur wenig Zeit für die Fahrt auf den Lustgipfel. Was hilft? Schnell die Hose öffnen, den Rock hochschieben und eine schnelle Nummer einlegen. Insbesondere dort, wo es eigentlich verboten ist, einander näherzukommen, ist der Quickie die ideale Lösung, um der Lust Befriedigung folgen zu lassen.

Fazit: Nicht nur frisch Verliebte kennen das: Ist die Lust am Überkochen, bleibt oftmals keine Zeit für ein ausgiebiges Vorspiel. Bei einem Quickie kommen Partner direkt zur Sache. Insbesondere beim Sex an außergewöhnlichen Orten kommt es oft zur schnellen Nummer. Klickt euch durch die Seite und findet heraus, wie ihr das prickelnde Abenteuer in vollen Zügen genießen könnt.