- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

An Tag 11 von "Promi Big Brother" 2019 muss Sylvia Leifheit ausziehen. Kurze Zeit später sitzt sie bei Jochen Bendel und Melissa Khalaj auf der Couch und blickt auf eine bewegende Zeit zurück. Die Moderatoren sind besonders neugierig darauf zu erfahren, wie die Schauspielerin und Psychologin die Bewohner von "Promi Big Brother" charakterisiert. Sie entlocken ihr eine spannende Analyse.

"Promi Big Brother" 2019: Die Analyse von Psychologin Sylvia

Sie war die gute Seele mit Hirn bei "Promi Big Brother" 2019. Sylvia Leifheit hatte einen guten Draht zu vielen ihrer Mitbewohner. Kein Wunder, schließlich ist die schöne Blondine nicht nur Schauspielerin, sondern auch Psychologin und Psychoanalytikerin. Am Tag, an dem zum ersten Mal offen nominiert wurde, landete sie mit Joey auf der Abschussliste und musste schließlich unter Tränen das Feld räumen.

Dabei war sie gerade dabei, ihren Mitbewohnern noch intensiver auf den Zahn zu fühlen. Mit Joey zum Beispiel führte sie ein intensives Gespräch über seine Vergangenheit. Von wem sonst also, könnten sich Jochen und Melissa bessere Infos einholen, als von einer Psychologin, die 11 Tage mit den anderen Bewohnern gelebt hat?

Sylvia schaut hinter die Fassaden: "Chris hat wenig Empathie"

Auf die Frage, wie sie den Streit zwischen Eva und Chris beurteilt, sagt Sylvia: "Sie haben beide recht. Ich kann Eva durchaus verstehen. Er war durchaus respektlos ihr gegenüber. Und sie hat auf ihre Art und Weise zurückgeschossen." Als Sylvia die Läster-Attacken von Chris auf dem Monitor sah, war sie schwer geschockt: "Chris hat wenig Empathie gegenüber anderen Menschen. Mir gegenüber hat er sich jedoch immer sehr respektvoll verhalten."

Der schwer durchschaubare TV-Ermittler Jürgen schleppt ein Päckchen 

Jürgen Trovato ist für Sylvia schwer einzuschätzen: "Da ist einiges, was dieser Mensch mit sich schleppt." Seinen Fall sieht die Psychologin als Exempel. Sylvia ist wichtig, dass die Zuschauer die Ursache hinter einem Verhalten erkennen. "Nicht nur oberflächlich werten, sondern auch verstehen warum jemand so handelt", sagt sie. 

"Promi Big Brother" 2019: Spielt Joey Heindle eine Rolle?

"Nein", sagt Sylvia und auch Jochen und Melissa sehen das so. "Joey ist labil, aber er hat Kraft. Jetzt kommt seine Kraft raus." Joey hat offensichtlich starkes Heimweh, wieso also verlässt er "Promi Big Brother nicht selbst? "Weil er schon im Kampfmodus auf der Ziellinie ist. Außerdem hat er schon oft solche Situationen erlebt, in denen er selber schwankt aber sich selber motiviert hat", erklärt die Psychologin.

Ob sich Sylvias Analysen in den nächsten Tagen erhärten, erfährst du bei "Promi Big Brother – Die Late Night Show", täglich um 23:55 Uhr auf sixx und täglich um 22:15 Uhr und freitags, 20:15 Uhr, live in SAT.1 und auf Joyn.de.

Alle News zur Sendung

Die Gäste der Late Night Show