- Bildquelle: miobuono - stock.adobe.com © miobuono - stock.adobe.com

Sonnenzeichen

Das Sonnenzeichen ist das Tierkreiszeichen, in dem zum Zeitpunkt deiner Geburt die Sonne stand. Sonnenzeichen ist letztendlich also nur ein anderer Begriff für Sternzeichen. Das heißt, wenn dein Sternzeichen Stier ist, ist auch dein Sonnenzeichen Stier. Der Begriff erklärt nur besser, wodurch dein Tierkreiszeichen bestimmt wird.

Sonnenzeichen – das steckt dahinter

Sonnenzeichen sind bereits in der Antike entstanden. Als ihre Erfinder gelten die Babylonier. Sie begannen etwa im Jahr 500 vor Christus mit der Kunst der Sterndeutung und versuchten aus bestimmten Konstellationen Aussagen über das Schicksal einzelner Personen zu treffen. Bis heute lebt die Jahrtausende alte Tradition der Horoskope fort. Von grundsätzlichen Charakterzügen bis hin zu genauen Ereignissen versuchen Astrologen die Sterne zu deuten.

Sonnenzeichen berechnen – so geht's

Anhand des Sonnenstandes zum Zeitpunkt deiner Geburt, lässt sich das Sonnenzeichen bestimmen. Es ist das Tierkreiszeichen, in dem zum Zeitpunkt deiner Geburt die Sonne steht. Geläufiger ist vielen der Begriff Sternzeichen.

Sonnenzeichen und Tierkreiszeichen

Wassermann – 21.01 bis 19.02.

Element: Wasser

Mit dem Wassermann wird es garantiert nie langweilig. Er steckt voller verrückter Ideen und tanzt förmlich durchs Leben. Regeln dürfen gerne mal gebrochen werden und er findet, man sollte nie päpstlicher sein als der Papst. Kein Wunder, dass der Wassermann oft einen großen Freundeskreis hat. Sie lieben seine Energie und lassen sich gerne davon anstecken.

In der Liebe macht es sich der Wassermann nicht immer leicht. Denn seine unkonventionelle Art kann in festen Beziehungen eine echte Herausforderung bedeuten. Manche Liebesgeschichte fährt er daher vor die Wand, doch wenn die große Liebe ihm begegnet, ist der Wassermann mit ganzem Herzen dabei.

Schütze, Widder und Waage passen besonders gut zum Wassermann. Sie geben ihm Halt, ohne ihn zu sehr einzuengen oder verändern zu wollen.

Fische – 20.02. bis 20.03.

Element: Wasser

Der Fisch ist sehr zart besaitet. Wenn man ihn kritisiert oder in eine unangenehme Situation bringt, zieht es ihm förmlich den Boden unter den Füßen weg. Er ist sehr konfliktscheu und würde nie auf Konfrontation gehen. Doch diese sensible Seite hat auch etwas Gutes. Genauso sensibel ist der Fisch nämlich auch mit seinen Mitmenschen. Er spürt sofort, wenn es jemandem nicht gut geht und kümmert sich dann aufopferungsvoll.

Sehr gefühlvoll ist der Fisch auch in Beziehungen. Er ist sehr zärtlich und liebt es seinen Partner oder seine Partnerin zu verwöhnen. Ein erfülltes Liebesleben findet er mit einem anderen Fisch, einer Waage oder einem Skorpion.

Widder – 21.03. bis 20.04.

Element: Feuer

Der Widder packt an, wenn es was zu tun gibt. Er fackelt nicht lange, er weiß sofort, wo er gebraucht wird. Während andere noch lange debattieren, hat er die Arbeit längst erledigt. Manchen ist der Widder zu forsch, sie fühlen sich von ihm übergangen oder bevormundet. Doch böse meint es der Widder nie.

Manchmal ist er selber platt von so viel Energie, die einfach raus muss. Da sollte man dem Widder besser nicht im Weg stehen, sonst könnte es sein, dass er kurz mal explodiert. Dabei sprudelt er normalerweise über vor Lebensfreude. Er kann die kleinen Freuden im Alltag in vollen Zügen genießen und liebt es, das mit anderen zu teilen.

In der Liebe findet der Widder sein Glück mit einer Waage, einem Löwen oder Zwilling. Er braucht viel Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit, dann kann er sich richtig fallen lassen.

Stier – 21.04. bis 20.05.

Element: Erde

Der Stier ist ein echter Genussmensch. Ob nun ein Luxusurlaub im 5-Sterne-Hotel oder ein tolles Essen mit Freunden, er genießt die besonderen Momente und kann auch gut mal Fünfe gerade sein lassen. Stress mag er dagegen gar nicht. Auf den letzten Drücker den Zug oder den Flieger erwischen – das ist für den Stier das Schlimmste. Zu Terminen oder Verabredungen kommt er immer pünktlich auf die Minute.

Man merkt schon, auf den Stier ist Verlass. Aber das Gleiche erwartet er auch von seinen Mitmenschen. Mit leeren Versprechungen und Unzuverlässigkeit, vergrault man den Stier garantiert. Freunde und Familie stehen beim Stier immer an erster Stelle und er liebt feste Routinen. 

In der Liebe geht der Stier jede Extrameile. Besonders weit kommt er damit bei einem Skorpion oder einem Fisch. Die erwidern seine Großzügigkeit und gehen ein tolles Team mit ihm ein.

Zwilling – 21.05. bis 21.06.

Element: Luft

Immer drei Dinge parallel, immer auf Achse und einem vollen Terminkalender hinterherlaufend? Ja, das ist der Zwilling. Er ist wohl das Tierkreiszeichen, dass am meisten Action und Abwechslung in seinem Leben braucht. Der Zwilling liebt die Herausforderung und gibt sich mit dem Mittelmaß nur sehr ungern zufrieden.

Höher, schneller, weiter – das ist die Devise des Zwillings und da hält nicht jeder mit. Wer sich nicht abhängen lassen will, muss definitiv eine gute Ausdauer und Durchsetzungsvermögen haben. Dann aber geht es hoch hinaus und die tollsten Abenteuer warten.

In der Liebe findet der Zwilling sein Glück mit einem Wassermann oder einer Waage.

Krebs – 22.06. bis 22.07.

Element: Wasser

Unter seiner harten Schale verbirgt sich beim Krebs ein gefühlvoller, leidenschaftlicher Kern. Er wirkt erstmal etwas abweisend und verschlossen, doch das ist nur seine zurückhaltende Art. Der Krebs fällt nie mit der Tür ins Haus, dazu ist er viel zu diplomatisch. Er beobachtet erstmal, doch kommt er aus sich raus, besticht er durch seinen grandiosen Humor und seine ansteckende Lebensfreude.

Seine Sorgen versucht der Krebs immer zuerst mit sich alleine auszumachen. Daher neigt er manchmal zum Grübeln und zu viel Selbstkritik. Seinen engsten Freunden vertraut er sich jedoch an und kann von ihnen auch Hilfe annehmen.

In der Liebe findet der Krebs im Wasserzeichen Fische seinen Seelenverwandten. Die Stärke des Löwen verleiht dem Krebs den nötigen Rückhalt und den Mut sich zu öffnen.

Löwe – 23.07. bis 23.08.

Element: Feuer

Auch wer sich kaum mit Tierkreiszeichen auskennt, jeder weiß, der Löwe steht gerne im Mittelpunkt. Und ja, es stimmt. Er sucht gerne eine Bühne. Der Löwe liebt es einfach bewundert zu werden. Aber meistens erarbeitet er sich diese Rolle auch hart.

Er ist neugierig, fleißig und wissbegierig und er liebt es, sein Wissen zu teilen. So gerne er im Mittelpunkt steht, er gibt auch immer ab von seinem Glanz und lässt andere neidlos strahlen.

Der Löwe feiert das Leben und liebt es, besondere Augenblicke zu kreieren. Egal, ob seine eigene Geburtstagsfeier oder ein spontanes Picknick im Park. Wenn der Löwe einlädt, lässt er die Korken knallen.

In der Liebe funkt es vor allem zwischen Löwe und Stier. Die beiden ergänzen sich einfach perfekt. Aber auch mit einer Waage kann es zur ganz großen Liebe kommen.

Jungfrau – 24.08. bis 23.09.

Element: Erde

Die Jungfrau analysiert gerne. Und zwar so lange, dass sich alle schon die Haare raufen. Aber was die Jungfrau anpackt wird am Ende auch immer gut! Voreilige Entscheidungen trifft sie nie. Da wird alles genau abgewogen und beleuchtet, um auch kein Detail zu übersehen.

Doch ihre Genauigkeit lässt der Jungfrau oft keine Ruhe und sorgt für schlaflose Nächte. Mut zur Lücke? Das kennt sie nicht. Sie ist extrem strebsam, ehrgeizig und kompetitiv. Das kann für die Mitmenschen schon mal anstrengend werden. Andererseits, die Jungfrau reißt einen auch mit und spornt zu Größerem an.

In der Liebe ergeben Jungfrau und Krebs ein tolles Team. Beide sind absolute Familienmenschen und genießen das harmonische Zusammenleben. Richtig rund läuft es auch mit dem Sternzeichen Stier.

Waage – 24.09. bis 23.10.

Element: Luft

Das Bild der Waage trifft genau auf das Tierkreiszeichen zu. Die Waage strebt tatsächlich immer nach Harmonie und der perfekten Balance. Unnötige Streitereien? Nicht mit ihr. Lieber hält sie sich zurück und ist auf gute Stimmung bedacht. Die Waage ist ein toller Gastgeber und voller kreativer Ideen. Sie hat außerdem einen sehr guten Blick für ästhetische Kompositionen – egal, ob in der Mode, in der Kunst oder dem Interior-Bereich. Sie legt sehr viel Wert aufs Detail und liebt es, sich mit schönen Dingen zu umgeben.

In der Liebe überstürzt die Waage nichts. Sie genießt es umschwärmt zu werden, muss aber aufpassen, dass sie den richtigen Partner dabei nicht verpasst. Den extrem hohen Ansprüchen der Waage genügt am ehesten der Steinbock.

Skorpion – 24.10. bis 22.11.

Element: Wasser

Der Skorpion liebt Herausforderungen. Wenn es eine Weile zu glatt läuft, traut er dem Braten nicht und sucht sich eine neue Aufgabe. Er ist ehrgeizig, aber nie verbissen. Der Skorpion scheut keine Konfrontation und spricht Probleme offen und direkt an. Er ist immer für eine konstruktive Lösung zu haben und kriegt die Krise, wenn Leute einfach den Kopf in den Sand stecken.

Der Skorpion kann noch lernen, auch dem leichten Weg zu trauen. Ein Erfolg muss nicht immer hart erkämpft sein, um gefeiert werden zu dürfen. Seine Ansprüche an seine Mitmenschen, aber vor allem an sich selbst, sind so hoch, dass sich der Skorpion oft unnötig unter Druck setzt.

In der Liebe läuft es für den Skorpion mit dem gefühlvollen Krebs besonders gut. Auch mit dem Sternzeichen Fische erwartet ihn eine tiefe und leidenschaftliche Verbindung.

Schütze – 23.11. bis 21.12.

Element: Feuer

Jeder sollte einen Schützen als Freund haben. Der Schütze gilt als umgänglichste und beliebteste Sonnenzeichen. Er strotzt einfach vor Lebensfreude und Energie. Seine Offenheit ist legendär und er lacht laut und gerne – vor allem auch über sich selbst.

Er hat keine Angst anzuecken und nimmt gerne mal ein Fettnäpfchen mit. Peinlich ist dem Schützen das selten, dafür ist er viel zu selbstbewusst. Er trägt das Herz eben auf der Zunge und spricht oft, ohne vorher nachzudenken. Doch gerade diese Unbekümmertheit macht ihn so sympathisch.

In der Liebe schlagen mit einem Widder die Flammen besonders hoch. Etwas weniger Leidenschaft, dafür mehr Harmonie verspricht die Beziehung mit einer Waage.

Steinbock – 22.12. bis 20.01

Element: Erde

Der Steinbock gilt als etwas verbissen und sehr ehrgeizig. Das stimmt nur zum Teil, denn er kann auch wunderbar abschalten und die Füße hochlegen. Nur muss die Arbeit halt vorher erledigt sein. Der Steinbock liebt es anzupacken, aber er kann auch den Lohn seiner getanen Arbeit genießen und ist weit entfernt davon ein Workaholic zu sein.

Das sich vieles im Team leichter und schneller erledigen lässt, muss der Steinbock dagegen manchmal noch lernen. Im Grunde ist er ein Einzelkämpfer und zieht sich gerne auch mal zurück. Diese Zeit braucht er, um sich zu entspannen und seine Akkus wieder aufzuladen. 

In der Liebe ergänzen sich der Steinbock und der fleißige, treue Stier wunderbar. Auch mit der Jungfrau steht einem langen Liebesglück nichts im Wege.

Unterschied Mondzeichen, Sternzeichen & Sonnenzeichen

Das Sonnenzeichen ist das, was wir Sternzeichen nennen. Es sagt viel über unseren Charakter und die für uns typischen Verhaltensweisen aus. Der Aszendent ist das Tierkreiszeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt am östlichen Horizont zu sehen ist. Er beschreibt unser Wesen im Zusammenspiel mit unseren Mitmenschen. Unsere Wirkung und unsere Wünsche auf und an unser soziales Umfeld. Das Mondzeichen hingegen steht, genau wie der Mond selbst, für das Geheimnisvolle, das Unbewusste.

Kurz lässt sich also sagen, das Sonnenzeichen beschreibt unsere bewusste Seite, unseren Charakter, der Aszendent unser Auftreten und das Mondzeichen steht für unsere Seele und unser Unterbewusstsein. Es sagt viel darüber aus, was wir für ein ausgeglichenes Gefühlsleben brauchen.

Wie bestimme ich mein Sonnenzeichen?

Anhand des Sonnenstandes zum Zeitpunkt deiner Geburt, lässt sich das Sonnenzeichen bestimmen. Es ist das Tierkreiszeichen, in dem zum Zeitpunkt deiner Geburt die Sonne steht. Geläufiger ist vielen der Begriff Sternzeichen


Was ist mein Sonnenzeichen und Mondzeichen?

Dein Sonnenzeichen ist das Tierkreiszeichen, in dem sich im Augenblick deiner Geburt die Sonne befindet. Dein Mondzeichen ist hingegen das Tierkreiszeichen, in dem zur gleichen Zeit der Mond steht.


Ist der Aszendent das Sonnenzeichen?

Aszendent und Sonnenzeichen sind nicht das Gleiche. Während Sonnenzeichen nur ein anderer Begriff für Sternzeichen ist, aber genau das Gleiche meint, handelt es sich beim Aszendenten um eine zusätzliche Information im Horoskop. Der Aszendent ist das Sternzeichen, das bei deiner Geburt am östlichen Horizont aufgeht.