- Bildquelle: Maarten de Boer 2017-2018 NBCUniversal Media, LLC.  All rights reserved. © Maarten de Boer 2017-2018 NBCUniversal Media, LLC. All rights reserved.

Wir können einfach nicht genug von unserer Lieblingsfamilie aus der Serie „This is Us“ bekommen. Doch als deutsche Fans müssen wir uns noch etwas gedulden, bis Staffel 4 hierzulande zu sehen sein wird. Derzeit fiebern wir noch mit Rebecca, Kate, Kevin und Randall mit, wie das Finale von Staffel 3 für sie ausgehen wird – ganze Folgen findest du immer bis 35 Tage nach Ausstrahlung hier auf sixx.

+++ ACHTUNG: SPOILER +++ 

Weniger Jack in Staffel 4

Nachdem Jack Pearson auch nach seinem Tod in der darauffolgenden Staffel 3 noch sehr präsent war, wird der Fokus der Serie in Staffel 4 mehr auf Rebecca (Mandy Moore) und den „Big Three“ liegen. Das haben sowohl Serien-Produzent Dan Fogelman als auch Jack-Darsteller Milo Ventimiglia in Interviews verlauten lassen. Das Mysterium um Jack sei nun beendet, hat Fogelmann erklärt. Dennoch wird es Flashbacks in Jack und Rebeccas Zeit vor der Ehe und den Kindern geben. Ganz verzichten müssen wir auf den Hollywood-Hottie und Harley Davidson-Fan also nicht.

Rebecca und die Kinder nach Jacks Tod

Staffel 4 zeigt uns Fans, wie Rebecca und die Kinder nach Jacks Tod weiterleben. Wir erfahren also mehr aus den Kindertagen der „Big Three“. Wie aus dem Produzenten-Kreis der Serie bekannt wurde, sind die Kinder-Darsteller mehr im Spotlight der Handlung als zuvor. Wir sehen Lonne Chavis als jungen Randall, Mackenzie Hancsicsak als junge Kate und Parker Bates als jungen Kevin und erleben, wie sie in die Pubertät kommen und welche Probleme sie bewältigen müssen. „Es wird so viele tolle und verrückte Stories geben“, verrät ein Insider einem US-Online-Magazin (Good Housekeeping).

Stirbt Rebecca?

Am Ende von Staffel 3 sehen wir eine alte Rebecca in einem Bett liegen. Der amerikanische Originaltitel dieser letzten Folge heißt „Her“, übersetzt: „Sie“. Es ist natürlich ein bewusster Cliffhanger der Serienmacher, daher bleibt unklar: Stirbt Rebecca? In einem Interview mit „Hollywood Life“ hat Milo Ventimiglia angedeutet, dass Rebecca vielleicht bald Jack sehen wird. Wir müssen uns also wohl jetzt schon seelisch darauf vorbereiten, dass wir uns in Staffel 4 von Rebecca verabschieden müssen. Ventimiglia verspricht nur so viel: „Es wird euch zum Weinen bringen“. Das hat allerdings an sich nicht viel zu bedeuten, denn die Tränen fließen bei den Fans der Serie eigentlich in fast jeder Folge.

„Big Three“: Randall, Kevin und Kate stehen viele Probleme bevor

Randall muss sich zunächst vor allem mit Eheproblemen auseinandersetzen. Denn während er sich in Staffel 3 für eine politische Karriere entscheidet, hat das unmittelbare Auswirkungen auf seine Ehe. Beth und er müssen sich irgendwann entscheiden, ob sie den Weg weiter gemeinsam gehen oder aber getrennt. Unklar ist, was aus ihren Kindern wird, denn bislang ist nur sicher, dass wir mehr von Deja (Lyric Ross) sehen werden. Fest steht: Randall und sein Kampagnenmanager Jae-Won (Tim Jo) freunden sich weiter an.

Kevin und Zoe: Bleiben sie zusammen?

Kevin will seine Beziehung mit Zoe weiter vertiefen. In den Flash-Forward-Szenen der letzten Folgen aus Staffel 3 sehen wir, dass Kevin Vater wird. Allerdings ist unklar, wer die Mutter sein wird. Denn er trifft sich auch mit seiner alten Flamme und Ex-Frau Sophie. Dennoch bleiben Zoe und er zusammen – zumindest erstmal. 

Kate und Toby kämpfen um Frühchen Jack

Kate ist mit ihrer neuen Rolle als Mutter beschäftigt. Darstellerin Chrissy Metz verrät, dass das Baby die Beziehung stark belastet. Sie und Toby können nicht mehr alles mit Humor und Sarkasmus kaschieren. Das Paar muss  um das Leben von Frühchen Jack bangen – welche Beziehung würde das nicht belasten? Außerdem wissen wir seit Staffel 3 auch, wie stark Tobys Depression ist, wenn er keine Medikamente einnimmt. Wird er sich wieder ändern? Und wird er damit klar kommen, dass sich Kates Fokus plötzlich mehr auf das Kind richtet?

Die Gegenwart als Vergangenheit

Generell sehen wir in Staffel 4 viel aus der Vergangenheit. Allerdings wird es auch so viele Vorausblicke in die Zukunft geben, dass die Gegenwart wirkt, als sei sie Vergangenheit, so erklärt es Dan Fogelman dem Magazin Hollywood Reporter. Auch in den letzten Szenen aus Staffel 3 zeigen die Showmacher in kurzen Vorausblicken, was Fans in den kommenden Staffeln von „This is Us“ zu erwarten haben. Nicht alles werde bereits in der vierten erklärt, wie Randall-Schauspieler Sterling K. Brown der Entertainment Weekly erklärte. Wir dürfen also gespannt sein, wie es tatsächlich weitergeht.

This is Us: Staffel 3 auf sixx

Bereits seit Staffel 2 ist sixx die neue Heimat der US-Erfolgsserie „This is Us“. Aktuell läuft noch Staffel 3 in deutscher TV-Erstausstrahlung: Immer montags um 20.15 Uhr kannst du hier verfolgen, wie es mit den Pearsons weitergeht – entweder im TV oder per Livestream auf sixx.de. Um die Uhrzeit hast du montags keine Zeit zum Fernsehen? Kein Problem! Bis zu 35 Tage nach Ausstrahlung findest du die Folgen online.

Du kennst schon alle Folgen und wartest gespannt auf die nächste? Dann kannst du die Wartezeit mit unseren weiteren Angeboten zu "This is Us“ überbrücken: Du findest bei sixx.de News und Infos zur Serie und den Darstellern sowie Bilder und auch einen Episodenguide. Schau gleich mal vorbei.