Anzeige
So wird's ein Wow-Date!

Blind Date: Geniale Ideen für ein wunderschönes erstes Treffen

  • Aktualisiert: 01.03.2024
  • 21:30 Uhr
  • Alina Milewicz
Hast du schon mal ein Blind Date gehabt? Was du beim ersten Treffen beachten solltest, damit's ein Erfolg wird!
Hast du schon mal ein Blind Date gehabt? Was du beim ersten Treffen beachten solltest, damit's ein Erfolg wird!© djile - stock.adobe.com

Jemanden zu treffen, den du gar nicht kennst, ist super aufregend! Was du bei einem Blind Date beachten solltest - inklusive Notfallplan - und welche 7 Ideen euer Treffen zu etwas ganz Besonderem machen.

Anzeige

Was ist ein Blind Date?

Egal, ob der erste Kontakt über eine Online-Dating-Plattform kam oder ob euer Date über gemeinsame Freund:innen arrangiert wurde: Wenn man sich mit einem oder einer Unbekannten verabredet, ist das einfach mega aufregend. Nimmt man es ganz genau, dann bedeutet Blind Date natürlich, dass beide vorher nicht wissen, wie der jeweils andere aussehen wird - deswegen ein "blindes Treffen". Meist vereinbart man dann ein Erkennungszeichen, wie etwa "Ich trage eine rote Jacke" oder "Ich werde an der Bar auf dich warten". In Zeiten von Dating-Apps und Social Media passiert es aber nur noch selten, dass man so gar nicht weiß, wer einen da erwartet. Aber selbst wenn man also schonmal einen Schnappschuss vom Date gesehen hat, kann so ein Treffen immer noch als Blind Date durchgehen. Schließlich weiß man so gar nicht, wie er oder sie im realen Leben wirkt.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Dating-Masche Roaching: So erkennst du, ob du nur eine(r) von vielen bist

Was sollte man bei einem Blind Date beachten?

Für alle Treffen gibt es Regeln. Für Blind Dates gelten aber nochmal ganz besondere Regeln. Dazu gehören zum Beispiel diese:

Anzeige

1. Erwarte nicht zu viel

Auf der Suche nach der Liebe ist unsere Vorstellung vom Traummann oder der Traumfrau oft recht konkret. Gerade bei einem Blind Date kann es enttäuschend sein, wenn einem plötzlich ein echter Mensch mit Ecken und Kanten gegenübersteht. Wer seine Erwartungen realistisch hält, kann hingegen nur positiv überrascht werden! Stichwort: Open Casting!

Cheerful couple watching video with smartphone while sitting in cafe
News

Nie wieder peinliche Stille

Erstes Date: Welche Themen du ansprechen solltest - und welche besser nicht!

Ihr flirtet fleißig und es fühlt sich gut an? Das Einzige, was noch fehlt, ist euer erstes Date? Wenn du jetzt schon Muffensausen hast, welche Themen du beim ersten Date ansprechen kannst oder welche du lieber auslassen solltest, haben wir ein paar Ideen und Tipps, damit euer Kennenlernen perfekt gelingt!

  • 04.03.2024
  • 13:30 Uhr
Anzeige

2. Hab einen Notfallplan

Du weißt nicht, mit wem du dich verabredet hast. Es kann also sein, ohne dir Angst machen zu wollen, dass dein Date langweilig, unsympathisch oder unfreundlich ist und du einfach direkt wieder nach Hause willst. Eine Verabredung zu einem kurzen Spaziergang ist daher immer eine gute Idee: der kann schnell wieder vorbei sein oder wird einfach verlängert, wenn es gut läuft. Auch eine Möglichkeit: Bitte eine Freundin, dich nach einer halben Stunde anzurufen, damit du "schnell kommen kannst, weil etwas passiert ist". Allerdings sind solche fingierten Anrufe leicht zu durchschauen, also bleib lieber bei der Wahrheit und sage ehrlich und nett: Sorry, ich glaube, aus uns beiden wird leider nichts!

3. Sei selbstbewusst

Dein Date sieht dich zum ersten Mal - und findet dich nicht attraktiv. Ein Tiefschlag fürs Ego, schließlich bekommt man bei einem Blind Date so eine Reaktion ziemlich direkt und ungefiltert mit. Geschmäcker sind halt verschieden, versuch dir das immer in Erinnerung zu rufen und so einen Korb nicht zu sehr an dich ranzulassen. Du findest schließlich auch nicht jedes Date unglaublich attraktiv!

Anzeige

4. Vorbereitung ist alles

Wenn man gar nicht weiß, wie der oder die andere tickt und was ihn oder sie ausmacht, dann kann ein Gesprächseinstieg schnell mal holprig werden. Es kann also nicht schaden, wenn du dir vorher überlegst, worüber ihr reden könntet. Hier haben wir Inspiration für dich: 110 Fragen zum Kennenlernen!

Auch interessant: So erkennst du, ob dein Gegenüber auf dich steht. Unsicher, ob du die zweite Verabredung wahrnehmen sollst? Wir verraten dir 7 Anzeichen, die für und gegen ein zweites Date sprechen.

7 Ideen für ein Blind Date

Die zentralen Fragen "wo" und "was" sind bei einem Blind Date natürlich besonders schwer zu klären. Hier kommen ein paar Date-Ideen, die sich gut für ein Kennenlernen eignen:

1. Halte es klassisch

Vom Spaziergang hast du schon gelesen, aber auch Kaffee trinken ist eine gute Möglichkeit, um sich in einem zeitlichen Rahmen zu beschnuppern: Ist der Cappuccino ausgetrunken, entscheidet ihr, ob ihr noch ein Getränk wollt oder es für den Moment erstmal reicht. Viele treffen sich auch abends in der Bar auf einen Cocktail oder Wein. Das kann man machen, aber bitte dran denken, dass Alkohol das Urteilsvermögen einschränken kann und man bei zu viel Promille womöglich Dinge tut oder sagt, die einem später im besten Fall richtig peinlich und im schlimmsten Fall richtig leidtun könnten.

2. Werde sportlich

Bewegung ist immer eine gute Idee, denn die hilft dabei, Nervosität und Anspannung abzubauen. Ihr könntet zum Beispiel zusammen Bouldern und dabei gleich eine Vertrauensbasis schaffen. Oder ihr spielt Volleyball in einer größeren Gruppe und testet eure Teamfähigkeit. Besonders Mutige können zusammen ins Schwimmbad gehen - mehr Haut beim ersten Date kriegt man wohl nur noch in der Sauna zu sehen!

3. Kannste Kultur?

Egal, für was du dich besonders interessierst - Mittelalter, Graffiti, Tattoos - zu fast jedem Thema gibt es Ausstellungen in Museen oder anderen Kulturstätten. Eine super Möglichkeit, um in den Austausch zu kommen!

4. Jahreszeiten-Romantik

Der Sommer lädt dazu ein, draußen zu picknicken oder zu grillen. Im Winter kann man bei Schnee rodeln gehen oder den Weihnachtsmarkt besuchen. Eine Radtour ist im Frühling besonders schön und im Herbst kann man Pilze im (gut besuchten!) Wald sammeln.

5. Ungewöhnlich gut

Es darf etwas richtig Besonderes sein? Im Escape Room seid ihr beim ersten Date direkt in einer Ausnahmesituation! Bei einem Malkurs, der nur einen Abend geht, lernt ihr eure kreative Seite kennen. Während einer thematischen Stadttour (etwa eine Foodtour) erlebt ihr eure Stadt zusammen von einer neuen Seite. Oder aber ihr verabredet euch für ein Dinner im Dunkeln - so bleibt es vorerst bei einem Blind Date!

6. Holt euch Gesellschaft

… und zwar in Form von Tieren! Wer tierlieb ist, gilt als sozialer. Dafür muss man nicht unbedingt ein eigenes Haustier haben, es reicht auch schon ein Besuch im Tierpark. Achtet aber darauf, dass es ein Zoo ist, in dem die Tiere auch wirklich gut behandelt werden.

7. Musik verbindet

Auf einem Konzert kann man sich zwar nicht durchgängig gut unterhalten, dafür kann man aber direkt abchecken, ob man musikalisch auf einer Wellenlänge liegt und auch, wie sich das Date bewegt. Soll ja auch nicht ganz unwichtig sein.

Nichts für dich dabei? Hier haben wir noch mehr Date-Ideen! Außerdem klären wir die Frage, ob Küssen beim ersten Date (oder sogar Sex beim ersten Date) wirklich eine gute Idee ist!

Fazit: So wird dein Blind Date ein Erfolg

Ein erstes Treffen bei ihm oder ihr zu Hause solltest du aus Sicherheitsgründen vermeiden, und im Kino werdet ihr euch kaum unterhalten können. Ansonsten gilt: Solange du selbstbewusst bleibst und dem ersten Date offen gegenüberstehst, hast du bei deinem Blind Date bestimmt eine Menge Spaß! Vielleicht folgt dann ja auch ein zweites Date!

Noch mehr News und Videos für dich:
Red heart in the hands of a couple in love. St. Valentine's Day
News

Experteneinblicke: Deshalb finden wir nicht nur einmal die große Liebe!

  • 05.03.2024
  • 11:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group