Anzeige
Miese Datingmasche

Foodie Calls: Dein Date kennt keine Skrupel? So vermeidest du, dass er dich ausnutzt

  • Aktualisiert: 05.09.2023
  • 08:41 Uhr
Datest du jemanden, nur um ein Essen abzustauben? Daran erkennst du, dass du ein Foodie Caller bist.
Datest du jemanden, nur um ein Essen abzustauben? Daran erkennst du, dass du ein Foodie Caller bist. © georgerudy - stock.adobe.com

Wer sich von seinem Date einladen lässt, obwohl gar kein romantisches Interesse da ist, ist vielleicht ein Foodie Caller! Hier erfährst du alles über die miese Dating-Masche, wer sie betreibt und wie du sie vermeiden kannst!

Anzeige

Was sind Foodie Calls?

Zoo, Sauna, Park - Orte für ein Date gibt es viele. Zu den beliebtesten gehört aber immer noch das Restaurant. Sich gegenübersitzen, was Leckeres essen und ein Gläschen Wein dazu - perfekt und unkompliziert! Bis der oder die Kellner:in die Rechnung serviert. Die Frage, wer zahlt oder ob die Rechnung getrennt beglichen wird, ist für viele immer noch super unangenehm - für eine Foodie Callerin aber nicht!

Hast du dich schonmal mit jemanden verabredet, nur weil die Möglichkeit bestand, dass du am Ende eine gratis Mahlzeit einheimsen könntest? Dann bist du höchstwahrscheinlich ein Foodie Caller! Ein Team aus Wissenschaftler:innen rund um Brian Collison von der Azusa Pacific University hat im Fachmagazin "Social Psychology and Personality Science" eine Studie veröffentlicht, in der sie dieses Phänomen unter die Lupe genommen haben. Von 820 befragten Frauen haben 23 bis 33 Prozent zugegeben, schon mal einen Foodie Call gemacht zu haben!

Die Bezeichnung Foodie Call ist eine Anspielung auf die Phrase Booty Call. Dabei geht es darum, jemanden unvermittelt anzurufen, nur weil man sich Sex erhofft. Ein Foodie Call meint hingegen, sich mit jemandem zu Frühstück, Lunch oder Dinner zu verabreden, um ein Gratis-Essen abzugreifen. Für die zahlende Person hat der Foodie Caller aber keinerlei romantische Gefühle.

Vor einigen Jahren hat das gleiche Phänomen unter dem Namen Sneating von sich reden gemacht. Es setzte sich aus den Wörtern Eat und Sneak zusammen und bezog sich ebenfalls auf die Unart, sich eine Essenseinladung zu erschleichen!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Achtung vor der Datingmasche Fireworking!

916307600
News

Wahre liebe

Traummann erkennen: So findest du den richtigen Mann fürs Leben!

Beim Online-Dating verliebst du dich schnell, doch dann verfliegt das Gefühl? Dann geht es dir wie der Hälfte aller Menschen beim Online- Dating. Erfahre, was echte Liebesbeweise sind, welcher Typ der Richtige ist und wie du ihn für dich gewinnst.

  • 11.05.2023
  • 15:29 Uhr
Anzeige

Wer macht Foodie Calls?

Okay, zugegeben: Die Zeiten sind hart und alles wird teurer! Ein klassischer Foodie Caller ist aber in der Regel nicht ein von Armut betroffener Mensch, der sich kein Essen leisten kann. Es handelt sich dabei wohl eher um skrupellose Schnäppchenjäger. Der Vollständigkeit halber sei hier auch erwähnt: Foodie Caller können auch Männer sein, die sich ein Essen erschnorren wollen. Laut den Wissenschaftler:innen handelt es sich aber um ein überwiegend weibliches Phänomen. Kein Wunder, wenn man sich mal die Geschlechter-Stereotype genauer anschaut! So ist die Gleichberechtigung zwar in aller Munde, eine Umfrage der Dating-Plattform ElitePartner hat aber ergeben, dass 86 Prozent der Frauen sich gerne und ohne schlechtes Gewissen von Männern einladen lassen.

Die Foodie-Call-Forscher:innen fanden außerdem heraus, dass Frauen mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen eher dazu tendieren, einen Foodie Call zu machen. Diese Merkmale sind als Dunkle Triade bekannt. Dazu gehören zum einen Narzissmus (starke Ich-Bezogenheit und ein überhöhtes Selbstbild), Psychopathie (fehlendes Gewissen und mangelnde Empathie) und Machiavellismus (die Neigung, andere zu manipulieren oder zu täuschen). Stimmen die Frauen zudem noch traditionellen Geschlechterrollen zu, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich hier um einen Foodie Call handelt, nochmal größer.

Wann möchte Mann mehr? An diesen Signalen kannst du es erkennen. Flirtet er mit dir? So deutest du Signale beim ersten Date. Ist er vielleicht Mr Right? 15 Anzeichen, dass er ein guter Mann ist. Und so gelingt es dir, Männer besser zu verstehen.

Daran erkennst du, ob du ein Foodie Caller bist

Ob du ein Foodie Caller bist oder nicht, ist nicht ganz so einfach zu beantworten, wie es scheint! Nur, weil du dich schonmal von einem Mann zum Essen hast einladen lassen - oder erwartet hast, dass er es tut, bist du noch nicht schuldig im Sinne der Anklage. Hast du dich aber einladen lassen in dem Wissen, dass du für dein Gegenüber wirklich überhaupt keine romantischen Gefühle hast, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus…

Kannst du dich an eine Situation erinnern, in der du erwartet hast, dass die Rechnung auf seine Kosten geht und er hat darauf bestanden, dass ihr sie teilt? Wie hast du da reagiert? Bist du vielleicht sogar wütend geworden? Sowas würde einem Foodie Caller nämlich ganz sicher passieren!

Jetzt aber bitte nicht gleich panisch werden: Nur, weil du das schon mal erlebt hast, heißt das nicht, dass du ein serieller Foodie Caller bist. Vielleicht war das ein Ausrutscher, für den es gute Gründe gab? Oder du warst dir nicht 100-prozentig sicher, dass du wirklich gar kein Interesse an ihm hast! Wenn du ehrlich zu dir bist, weißt du selbst am besten, ob du ein Foodie Caller bist oder nicht!

Tolle Ideen fürs erste Date: Es muss nicht immer ein Restaurantbesuch sein. Diesen Outfits wird er nicht widerstehen können: Wir haben Stylingideen fürs erste Date. Außerdem: Gesprächsthemen zum Flirten. Vorsicht, diese typischen Fehler solltest du beim ersten Treffen vermeiden.

Anzeige

Foodie Call: Ein toxischer Dating-Trend

"Frauen geht es nur ums Geld" ist ein Stereotyp, das in der Dating-Welt umherwabert und einfach nicht totzukriegen ist. Foodie-Call-Verhalten bestätigt dieses Vorurteil leider total! Ob eine Rechnung geteilt wird oder nicht und wer sie nun zahlt, wird damit zum Politikum. Als einfache nette Geste verliert sie ihren Charme!

Wenn eine Frau erwartet, dass sie eingeladen werden muss - ist es dann auch okay, wenn der Mann dafür etwas zurückerwartet? Und wenn ja, was wäre das? In so eine Situation möchte doch eigentlich niemand kommen! Ganz besonders nicht, wenn man gar kein romantisches oder sexuelles Interesse am Gegenüber hat!

Wer Foodie Calls tätigt, spielt außerdem mit den Gefühlen seines Gegenübers: Ein Mann, der eine Frau zum Essen einlädt, macht sich mit großer Wahrscheinlichkeit Hoffnungen, dass daraus mehr werden könnte. Sagt sie zu, bestätigt sie diese Annahme natürlich, weil sie signalisiert: Hey, ich habe auch Interesse an dir! Ein Foodie Caller hat aber gar kein Interesse und nimmt damit einfach in Kauf die Gefühle des Gegenübers zu verletzen! Abgezockt und sitzengelassen - richtig mies einfach!

Anzeige

So vermeidest du Foodie Calls

Fühlst du dich jetzt ertappt und musst dir eingestehen, dass du selbst ein Foodie Caller bist? Dann weißt du ja, was zu tun ist: Sag Dates nur zu, wenn du wirklich Interesse an deinem Gegenüber hast und bestehe darauf, die Rechnung zu teilen!

Für alle anderen gilt: Beim ersten Date wird die Rechnung grundsätzlich immer geteilt. Wenn man sich richtig gut fand, kann der oder die beim nächsten Mal einladen und dann wechselt man sich ab. Es gehört eine ordentliche Portion Mut dazu, schon vor dem Essen zu klären, wer die Rechnung zahlt, wenn man sich noch nicht gut kennt. Aber ein "Ist doch okay, wenn wir die Rechnung teilen, oder?" bevor der oder die Kellner:in mit dem Portemonnaie kommen, wird dir niemand übelnehmen, wenn er oder sie ehrliche Absichten hat! Ansonsten sollte klar sein, wie es mit euch beiden weitergeht, nämlich: gar nicht!

Mehr News und Videos
Die Entscheidung: Welcher Lava-Cupcake gewinnt?

Die Entscheidung: Welcher Lava-Cupcake gewinnt?

  • Video
  • 02:47 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group