Anzeige
Sich wiederholende Verhaltensmuster

Narzissmus und die Liebe: Macht er dich absichtlich eifersüchtig? Das steckt dahinter!

  • Aktualisiert: 28.02.2024
  • 16:00 Uhr
Article Image Media
© dusanpetkovic1 - stock.adobe.com

Ein Blick, ein Lächeln oder ein offensichtlicher Flirtversuch: Verschiedene Situationen können unsere Eifersucht provozieren. Wo unsere Grenze liegt, ist sehr individuell. Doch was auf so eine Szene folgt, ist häufig dasselbe: Streit, Tränen, Wut. Den Partner oder die Partnerin absichtlich eifersüchtig zu machen, ist für die meisten Menschen ein No-Go. Doch Narzissten scheinen genau dazu eine Tendenz zu haben.

Anzeige

So verhalten sich Narzissten in einer Partnerschaft

Eine Studie der Universität von Alabama hat untersucht, wie sich Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeitsmerkmalen in Beziehungen verhalten. Bei der Umfrage unter 237 Studierenden fiel auf: Die Teilnehmenden mit größeren narzisstischen Persönlichkeitsanteilen gaben häufiger an, ihren Partner oder ihre Partnerin bewusst eifersüchtig zu machen. Eine wichtige Tatsache vorab: Die Forscher:innen konnten somit zwar einen Zusammenhang zwischen Narzissmus und eifersuchtsprovozierendem Handeln nachweisen, es ist jedoch nicht erwiesen, inwiefern eine Kausalität besteht.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Verliebt in einen Narzissten? Auf diese Alarmsignale solltest du achten

Warum machen Narzissten ihre Partner:innen eifersüchtig?

Das ist die Frage. Und auf sie gibt es mehr als eine Antwort. Denn: Es gibt unterschiedliche Arten von Narzissten, weshalb es auch unterschiedliche Gründe gibt, warum sie den Partner oder die Partnerin eifersüchtig machen wollen.

Anzeige

Definition: verletzlicher Narzisst

Verletzliche oder vulnerable Narzissten haben ein geringes Selbstwertgefühl, sie reagieren empfindlich auf Kritik. Oft kritisieren sie sich selbst stark und haben Angst vor Ablehnung. In Beziehungen können sie eine emotionale Abhängigkeit vom Partner oder von der Partnerin entwickeln. Um ihr geringes Selbstbewusstsein zu boosten, und die Stabilität der Beziehung auf die Probe zu stellen, flirten verletzliche Narzissten schon mal vor den Augen ihrer besseren Hälfte.

Mann vor Spiegel
News

Gefühle mit Kalkül

Wenn ein Narzisst "Ich liebe dich" sagt: Meint er das ernst? Die ganze Wahrheit dahinter

Übermäßig egoistische und selbstverliebte Menschen bezeichnet man gemeinhin als Narzissten. Aber kann jemand, der sich selbst so sehr liebt, überhaupt Gefühle für jemand anderen entwickeln? So viel vorab: Wenn ein Narzisst „Ich liebe dich“ sagt, dann steckt häufig eine unschöne Absicht dahinter. Aber nicht immer.

  • 28.02.2024
  • 17:55 Uhr
Anzeige

Definition: grandioser Narzisst

Ein grandioser Narzisst ist das, woran wir denken, wenn wir das Wort "Narzisst" hören. Selbstverliebt, arrogant, wenig kritikfähig. Ein grandioser Narzisst nimmt in Beziehungen die dominante Rolle ein, zeigt wenig Empathie und kann nur schlecht über das eigene Verhalten reflektieren. Wenn dieser Typ Narzisst den Partner oder die Partnerin eifersüchtig macht, dann weil er dadurch Macht und Kontrolle erlangen will. Vorsicht vor einer toxischen Partnerschaft!

Anzeige

Können Narzissten eifersüchtig werden?

Ja. Auch wenn man bei Narzissten an Selbstverliebtheit denkt: Eifersucht passt durchaus ins Portfolio der Gefühle von Narzissten. Ein Anruf eines Kollegen außerhalb der Arbeitszeit, eine Textnachricht von einem unbekannten Absender, besonders sorgfältiges Make-up oder ein neues Kleid beim Ausgehen - manche Menschen reagieren bereits bei den kleinsten Auslösern eifersüchtig und unsicher. Das heißt nicht zwangsweise, dass sie Narzissten sind. Und auch nicht alle Narzissten sind zwangsweise besitzergreifend. Doch je nachdem, ob sie zu dem grandiosen oder dem verletzlichen Typ gehören, können sie aus unterschiedlichen Gründen dazu neigen. Der grandiose Narzisst, weil er Kontrolle und Dominanz in einer Beziehung ausüben muss, der verletzliche aus Gründen der Unsicherheit. Beide Motivationen können dazu führen, dass der Narzisst seinen Partner oder seine Partnerin kontrolliert und überwacht: die Textnachrichten auf dem Smartphone des anderen liest oder ganz genau wissen will, mit wem er/sie unterwegs ist und wann er/sie nach Hause kommt. Wenn das bei dir der Fall ist, solltest du deine Grenzen klar formulieren. Du bist ein eigenständiger Mensch, du musst niemandem Rechenschaft ablegen, du solltest frei entscheiden können, wann, wo und mit wem du dich triffst. Wenn deine Freiheit und deine Grenzen nicht respektiert werden, kannst du überlegen, ob ein:e Therapeut:in Rat und Unterstützung bieten könnte.

Noch mehr spannende Themen für dich
Couple sitting outdoors with woman holding head in hands
News

Streit mit einem Narzissten? So achtest du auf dich und wahrst deine Grenzen!

  • 28.02.2024
  • 21:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group