Anzeige
Tarotkarten richtig legen und deuten

Tarot-Liebesgeheimnisse: Dein Guide, um die Karten wie ein Profi zu legen!

  • Aktualisiert: 19.02.2024
  • 12:20 Uhr
  • at
Article Image Media
© zinkevych - stock.adobe.com

Während manche Menschen es als Humbug abtun, setzen andere seit vielen Jahren auf die Kraft der Karten - auch im Bereich der Liebe. Ein spannendes Ritual, aus dem man definitiv viel lernen kann, sogar dann, wenn man sonst nicht wirklich an Magie oder Wahrsagerei glaubt. Denn die Karten bieten dir Inspiration und laden dich zur Selbstreflektion ein. Sie können dir helfen, Ziele für 2024 zu formulieren. Wir verraten dir, wie du die Karten richtig legst und was sie für dich bedeuten.

Anzeige

Was ist Tarot?

Tarot ist eine Form der Wahrsagung oder spirituellen Beratung, die auf einem speziellen Kartensatz, dem Tarot-Deck, basiert. Ein Standard-Tarot-Deck besteht aus 78 Karten, die in zwei Hauptgruppen unterteilt sind, die Große und die Kleine Arkana. Mehr zur Bedeutung der einzelnen Karten findest du weiter unten. Die genaue Symbolik und Bedeutung jeder Karte können je nach Tarot-Deck variieren, da es viele unterschiedliche Designs und Interpretationen gibt.

Tarot ist eine vergleichsweise junge Kunst, obwohl die ersten Karten bereits um 1400 existierten. Zu dieser Zeit wurden sie jedoch primär für Spiele verwendet und nicht, um aus ihnen zukünftige Ereignisse zu lesen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten britische Okkultisten das Kartenspiel für sich. Das Ehepaar MacGregor und Moina Maters verfasste ein wegweisendes Buch über die moderne Anwendung des Tarot. In der Folge etablierten sich zwei bedeutende Kartendecks: Das weit verbreitete Rider-Waite-Deck - das bis heute äußerst beliebt ist - sowie das sogenannte Toth-Deck, benannt nach dem ägyptischen Gott des Alphabets, das durch die Integration astrologischer Symbole gekennzeichnet ist.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Große Veränderungen stehen an: Das hält das Jahreshoroskop 2024 für dich bereit

Vorbereitung auf das Kartenlegen

Damit du dich wirklich voll und ganz auf das Erlebnis einlassen kannst, muss das Setting stimmen. Am besten eignet sich ein ruhiger und aufgeräumter Ort. Vielleicht zündest du dir Kerzen an oder räucherst den Raum aus. Mit Yoga oder einer Runde Meditation kommst du zur Ruhe und schaffst es, dein Gedankenkarussell abzuschalten. Ein warmes Bad kann einen ähnlichen Effekt haben.

Anzeige

Tarot-Legesysteme für das Jahr

Vielleicht kommt das jetzt überraschend: Es gibt ganz unterschiedliche Systeme, mit denen man Tarotkarten für das Jahr legen kann. Wir stellen dir ein paar davon vor. Grundsätzlich gilt: Je mehr Karten, desto komplizierter und desto erfahrener sollte man im Kartenlegen sein. Konzentriere dich ganz auf die Karten, wenn du sie mischst. Und lasse dich beim Ziehen von deiner Intuition leiten.

Vier

Wähle intiuitiv eine einzige Karte aus. Diese wird dir verraten, welches Thema dich 2024 am meisten beschäftigen wird.

Anzeige

Vier Jahreszeiten-Karten für 2024 ziehen

Ziehe vier Karten, je eine für Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter 2024. Lege sie im Kreis oder als Kreuz. Die Karten verraten dir deine Hauptthemen fürs kommende Jahr.

Die 12 Monate

Stelle dem Deck die Frage: "Was erwartet mich in den kommenden zwölf Monaten?" Dann ziehst du für jeden Monat eine Karte und ordnest diese im Kreis, rautenförmig oder einfach in einer Linie an.

Anzeige
Rauhnächte: Die Kraft der Rituale für dein Liebesleben
News

Magie und Spiritualität

Rauhnächte: Mit diesen Ritualen zauberst du eine magische Energie für eine Zukunft voller Liebe

Träume aufschreiben, Räuchern, Heilsteine » Erfahre, mit welchen spirituellen Praktiken du Liebe in deinem Leben manifestierst.

  • 30.12.2023
  • 10:00 Uhr

Die 12 Häuser

Die 12 Häuser sind ebenfalls eine großartige Methode, um dir klar zu werden, welche Herausforderungen das neue Jahr für dich bereithält, welche Werte dir in Beziehungen wichtig sind und welche Ziele du erreichen möchtest. Mit diesem Legesystem beleuchtest du alle wichtigen Aspekte deines Lebens im kommenden Jahre. Lege die 12 Karten im Kreis, beginnend oben links. Eine 13. Karte in der Mitte kann zur Zusammenfassung zusätzlich gelegt werden.

1. Haus des Selbst (Aszendent):

Diese Karte repräsentiert deine Persönlichkeit und wie du dich selbst siehst. Sie kann auch auf bevorstehende persönliche Veränderungen hinweisen.

2. Haus des Geldes und der Werte:

Diese Karte gibt Einblicke in finanzielle Angelegenheiten, Werte und materielle Ressourcen.

3. Haus der Kommunikation und des Denkens:

Hierbei handelt es sich um den Bereich der Kommunikation, des Denkens und der Bildung. Die Karte kann auf wichtige Gespräche oder Lernmöglichkeiten hinweisen.

4. Haus der Familie und des Heims:

Diese Karte beleuchtet Fragen zu Familie, Heim und häuslichem Umfeld. Sie kann auf familiäre Dynamiken oder Wohnveränderungen hinweisen.

5. Haus der Kreativität und Freude:

Hier geht es um kreative Ausdrucksformen, Freizeit und Liebe. Die Karte kann auf romantische Beziehungen oder kreative Projekte hinweisen.

6. Haus der Arbeit und Gesundheit:

Diese Karte gibt Einblicke in Arbeitsfragen und die allgemeine Gesundheit. Sie kann auf Veränderungen im Beruf oder im Lebensstil hinweisen.

7. Haus der Partnerschaften:

Dieses Haus repräsentiert Beziehungen, sowohl romantische als auch geschäftliche. Die Karte kann auf Partnerschaftsfragen oder neue Verbindungen hinweisen.

8. Haus der Transformation:

Hier geht es um tiefgreifende Veränderungen, spirituelles Wachstum und Transformation. Die Karte kann auf bevorstehende Entwicklungen oder innere Wandlungen hinweisen.

9. Haus der Weisheit und des Wissens:

Diese Karte repräsentiert den Bereich der Philosophie, des Glaubens und des Wissens. Sie kann auf spirituelles Wachstum oder Fortbildung hinweisen.

10. Haus des Ruhms und der Öffentlichkeit:

Hierbei geht es um die öffentliche Wahrnehmung, berufliche Erfolge und das Streben nach Anerkennung. Die Karte kann auf berufliche Chancen oder öffentliche Angelegenheiten hinweisen.

11. Haus der Freundschaften und Gemeinschaft:

Diese Karte gibt Einblicke in soziale Beziehungen, Freundschaften und das Gefühl der Zugehörigkeit. Sie kann auf Veränderungen im sozialen Umfeld hinweisen.

12. Haus der Abschlüsse und Geheimnisse:

Das zwölfte Haus ist mit Abschlüssen, Verborgenem und dem Unbewussten verbunden. Die Karte kann auf verborgene Einflüsse oder abschließende Entwicklungen hinweisen.

Tarotkarten legen: Bedeutung der Großen Arkana

Das sind die Bedeutungen der Karten der Großen Arkana im Tarot, die mit römischen Zahlen von 0 bis 21 nummeriert sind.

  • 0 der Narr: repräsentiert Neugierde, Sorglosigkeit und Lebensfreude
  • I der Magier: deutet darauf hin, dass Wünsche in Erfüllung gehen könnten
  • II die Hohepriesterin: steht für Spiritualität und Intuition... vertraue auf deine innere Stimme!
  • III die Herrscherin: symbolisiert Macht und ermutigt dazu, sich mehr zuzutrauen
  • IV der Herrscher: steht für Macht und Sicherheit
  • V der Hierophant: steht in Liebesangelegenheiten für Hochzeiten, allgemein für Tradition und Vertrauen
  • VI die Liebenden: symbolisieren eine (Liebes-)Beziehung, Verbindung
  • VII der Wagen: steht für Fortschritt und Entwicklung
  • VIII die Gerechtigkeit: deutet auf eine karmische Fügung hin
  • IX der Eremit: symbolisiert Rückzug und das Alleinsein
  • X das Rad des Schicksals: zeigt an, dass Vergangenheit und Zukunft in Einklang gebracht werden
  • XI die Kraft: steht für mentale Stärke
  • XII der Gehängte: ermutigt dazu, Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten XIII der Tod: symbolisiert einen Neubeginn
  • XIV die Mäßigkeit: steht für Harmonie und Ruhe
  • XV der Teufel: symbolisiert toxische Abhängigkeiten, Eifersucht, Verführungen
  • XVI der Turm: steht für dramatische Veränderungen
  • XVII der Stern: symbolisiert Hoffnung und Inspiration
  • XVIII der Mond: steht für Verborgenes und Unterdrücktes
  • XIX die Sonne: Ja! Zuversicht, Glück und Lebensfreude symbolisiert die Tarotkarte der Sonne XX das Gericht: erinnert an eine Entscheidung, die nicht mehr aufgeschoben werden sollte XXI die Welt: symbolisiert das Ende eines Lebensabschnitts und den Anfang eines neuen

Tarotkarten legen: Bedeutung der Kleinen Arkana

Die 56 Karten der Kleinen Arkana im Tarot gliedern sich in vier Hauptgruppen: Stäbe, Schwerter, Kelche und Münzen. Jede dieser Gruppen repräsentiert ein Element – Feuer, Luft, Wasser und Erde – und steht für unterschiedliche Lebensbereiche. Innerhalb dieser Gruppen gibt es Karten von 1 bis 10 sowie vier Hofkarten: Bube, Ritter, Königin und König.

Die Stäbe

  • Ass: Erfolg
  • Zwei der Stäbe: Durchhaltevermögen wird benötigt
  • Drei der Stäbe: Zeit für neue Ziele
  • Vier der Stäbe: Friedliche oder feierliche Zeit
  • Fünf der Stäbe: Symbol für Streit
  • Sechs der Stäbe: Ruhm und Ansehen nach Erfolg
  • Sieben der Stäbe: Stürmische Zeiten und Konkurrenz
  • Acht der Stäbe: Positive Veränderungen kommen bald
  • Neun der Stäbe: Zweifel und Selbstreflexion
  • Zehn der Stäbe: Belastende Situation
  • Bube der Stäbe: Übermütige Energie ohne klaren Fokus
  • Ritter der Stäbe: Mut und Entschlossenheit
  • Königin der Stäbe: Leidenschaft und Selbstbewusstsein
  • König der Stäbe: Durchsetzungsvermögen und Respekt

Die Schwerter

  • Ass: Klarheit über Bedürfnisse
  • Zwei der Schwerter: Wichtige Entscheidungssituation
  • Drei der Schwerter: Herzschmerz
  • Vier der Schwerter: Dringend benötigter Stillstand und Erholung
  • Fünf der Schwerter: Symbol für Verrat
  • Sechs der Schwerter: Unklare Zukunft
  • Sieben der Schwerter: Sabotage
  • Acht der Schwerter: Sicherheit, die hemmt
  • Neun der Schwerter: Schlaflose Nächte und Sorgen
  • Zehn der Schwerter: Das Ende von etwas
  • Bube der Schwerter: Unerfahrenheit und Suche nach Herausforderungen
  • Ritter der Schwerter: Verbissener Optimismus
  • Königin der Schwerter: Gerechtigkeit und Vernunft
  • König der Schwerter: Scharfsinnigkeit und Logik

Die Kelche

  • Ass: Verbundenheit und Glück
  • Zwei der Kelche: Innige Liebe oder Freundschaft
  • Drei der Kelche: Gute Nachrichten
  • Vier der Kelche: Vielversprechende Möglichkeiten
  • Fünf der Kelche: Schmerzlicher Verlust mit besserer Zeit in Aussicht
  • Sechs der Kelche: Unbekümmertheit oder Nostalgie
  • Sieben der Kelche: Optionen mit Risiko der Selbsttäuschung
  • Acht der Kelche: Große Veränderungen im Leben
  • Neun der Kelche: Zufriedenheit, die in Selbstgefälligkeit umschlagen kann
  • Zehn der Kelche: Glückliche Karte, symbolisiert, dass alles stimmt
  • Bube der Kelche: Verträumte Unsicherheit, besonders am Anfang von Bindungen
  • Ritter der Kelche: Kämpfen für die Liebe, zum Beispiel durch Liebesbekenntnisse
  • Königin der Kelche: Sanfte, gefühlsbetonte und mächtige Frau
  • König der Kelche: Zeigt, dass Liebe wichtiger ist als Macht

Die Münzen

  • Ass: Erfolg und materielles Wohlbefinden
  • Zwei der Münzen: Auf und Ab erleben, Entscheidung zwischen zwei Optionen
  • Drei der Münzen: Anerkennung der eigenen Leistung
  • Vier der Münzen: Wunsch nach Sicherheit und Kontrolle
  • Fünf der Münzen: Deprimierte Phase und Gefühl der Einsamkeit
  • Sechs der Münzen: Hilfsbereitschaft
  • Sieben der Münzen: Durchhaltevermögen in schweren Zeiten
  • Acht der Münzen: Aufbau-Phase mit viel Ehrgeiz
  • Neun der Münzen: Plötzliche, glückliche Wendungen
  • Zehn der Münzen: Finanzielle Sicherheit und echte Liebe
  • Bube der Münzen: Strebsamkeit, aber auch falsche Prioritäten in finanziellen Angelegenheiten
  • Ritter der Münzen: Beharrliche und ehrgeizige Person
  • Königin der Münzen: Rationale, verlässliche Klugheit ohne viele Gefühle
  • König der Münzen: Solide und erfolgreiche Person, geschickt im Umgang mit Geld
Noch mehr spannende Themen für dich
Young woman having a problem. Boyfriend comforting his sad girlfriend.
News

Narzissmus: Treue, Sex und Co. - So ist eine Beziehung mit einem Narzissten

  • 23.02.2024
  • 17:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group