Am 3. Dezember 1973 erblickte Holly Marie Combs in San Diego das Licht der Welt. Mit acht Jahren zog sie mit ihrer Mutter nach New York, wo sie einige Jahre später ihre ersten Rollen ergatterte. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde Combs durch die TV-Serie "Picket Fences - Tatort Gartenzaun", in der sie vier Staffeln lang Kimberly Brock spielte. 1998 übernahm Holly Marie Combs den Part der Piper Halliwell in "Charmed - Zauberhafte Hexen", die sie acht Jahre lang verkörperte. Ab 2002 war Combs gemeinsam mit Phoebe-Darstellerin Alyssa Milano Mitproduzentin der Serie. 2010 stieg sie in die nächste Erfolgsproduktion ein: In "Pretty Little Liars" ist Combs in der Rolle der Ella Montgomery zu sehen. Die Schauspielerin war von 2004 bis 2011 mit David Donoho verheiratet. Sie lebt mit den drei gemeinsamen Söhnen Finley Arthur, Riley Edward und Kelley James in Bell Canyon, Kalifornien.

Combs als Piper Halliwell

In "Charmed" spielt Holly Mary Combs die zweitgeborene Schwester Piper Halliwell. Piper ist gutmütig, schüchtern und fürsorglich - besonders gut kann sie kochen, ein Talent, das sie von ihrer Großmutter erlernt und zum Beruf gemacht hat. Zunächst arbeitet sie als Köchin und Geschäftsführerin eines Restaurants, in der zweiten Staffel eröffnet sie in Anlehnung an ihre Schwestern und die Macht der Drei ihre eigene Bar "P3". Nach Prues Tod ist Piper die älteste Schwester, übernimmt Verantwortung und wandelt sich von einer zurückhaltenden zu einer selbstbewussten Frau und Hexe. Bereits zu Beginn der Serie verliebt sich Piper in den Wächter des Lichts Leo. Sie heiraten in der dritten Staffel und bekommen im Laufe der Zeit drei gemeinsame Kinder. Piper hat die Gabe, alles erstarren zu lassen und so die Zeit anzuhalten. Später kommt noch die Fähigkeit hinzu, Explosionen zu verursachen.

Weitere beliebte Sendungen