Welpeneinzug – alles für einen guten Start

Bevor vier Pfötchen ihr neues Zuhause erkunden, ist es wichtig, dass ihr eure Wohnung oder das Haus entsprechend vorbereitet. Welpen haben Flausen im Kopf und nutzen gerne ihre Zähnchen, wenn sie auf Entdeckungsreise gehen. Worauf ist vor dem Welpeneinzug zu achten?

  • Laptops, Schuhe und Vasen besser außer Reichweite des Welpen stellen, ebenso wie Dinge, die für das Tier giftig sind: Schokolade, Weintrauben und Zimmerpflanzen.
  • Sämtliche Kabel und Steckdosen welpensicher machen.
  • Stellt ein Hundebett auf in einer Ecke auf, in die sich der Welpe zurückziehen kann, ohne sich allein zu fühlen.
  • Legt dem kleinen Chaoten ein bis zwei Spielzeuge hin, an denen er sich austoben kann – eure Einrichtung wird es euch danken.

Alle nützlichen Tipps und weitere Infos rund um die Themen Welpeneinzug und die ersten gemeinsamen Tage im neuen Zuhause, findet ihr im sixx.de-Welpenratgeber.

Welpenkauf – darauf solltet ihr achten

Aus dem Tierheim oder direkt vom Züchter? Und welche Hunderasse passt eigentlich zu mir – ein großer oder ein kleiner Hund, aktiv oder gemächlich? Vor dem Welpenkauf gibt es sicherlich viele Fragen, auf die ihr eine Antwort haben wollt. Um zum Beispiel sicher zu gehen, ob ihr es beim Kauf mit einem seriösen Züchter zu tun habt, solltet ihr die folgenden Punkte in der Checkliste alle mit einem "Ja" beantworten können:

  •          Ist die Hundemutter beim Besuch zu sehen?
  •          Hat der Nachwuchs glänzendes Fell, wirkt aufgeweckt und macht einen agilen Eindruck?
  •          Gibt es einen Kaufvertrag und einen Impfpass?
  •          Findet der Besuch im Zuhause des Züchters statt?
  •          Nimmt sich der Hundezüchter Zeit, um ausführlich Fragen zu beantworten?
  •          Zeigt er Interesse am neuen Zuhause und stellt euch viele Fragen?