red.Style

Mini-Tattoos fürs Ohr sind der Trend 2018

Staffel 103.05.2018 • 14:03

Dezent, stylish und ein absoluter Sommer-Trend 2018: die "Mini-Ear"-Tattoos. Wer sind die Trendsetter? Und wie schmerzhaft sind sie? Die Antworten auf diese Fragen bekommt ihr in unserem Video.

Tattoos sind in – und das schon seit Jahren. Trotzdem verändern sich die Trends in Sachen permanentem Körperschmuck ständig. Aber egal, ob individuelle Birthstone-Tattoos, filigrane Bracelet-Tattoos oder andere Tattoos, die gerade angesagt sind – die Möglichkeiten, den eigenen Körper mit Tätowierungen zu verschönern, sind beinahe unendlich.

Welches Motiv soll es sein?

Falls du dich für ein Tattoo interessierst, dir aber noch unsicher bist, welches Motiv es sein soll, lass dich vielleicht von Promi-Tätowierer Dr. Woo inspirieren. Gegenüber dem Online-Lifestylemagazin "refinery29.de" hat er die angesagtesten Tattoo-Trends für das Jahr 2018 verraten.

Tolle Idee: Tiermotive

Tiermotive, wie z.B. das Gesicht des eigenen Haustiers, sind total in. Stars wie Miley Cyrus haben sich von Dr. Woo bereits eins stechen lassen. Und in mini sehen Bello und Co. besonders süß aus…

Mal was anderes: Weltraum-Tattoos

Auch Weltraum-Szenerien und -Motive sind total angesagt: Galaxien und Planeten, Astronauten oder verspielte Sternenbilder, die zum Sternzeichen passen. Nicht nur für esoterisch angehauchte Zeitgenossen eine echt süße Idee.

Süß, klein und verspielt: Blumen- und Kräuter-Tattoos

Du magst es ein bisschen bodenständiger? Wie wäre es dann zum Beispiel mit Mini-Blümchen oder zarten Blätter-Ranken? Sie lassen sich gut mit sanften Pastellfarben oder Aquarell-Farbverläufen kombinieren.

Die perfekte Stelle: das Ohr

Du hast dich für ein Motiv entschieden, bist dir aber noch unsicher, was die Stelle angeht? Dann haben wir den ultimativen Tipp für dich: Mini-Ear-Tattoos sind aktuell der Renner in vielen Tattoo-Studios.

Auch die Stars lieben den Trend

Stars wie Rihanna haben das Ohr und den Bereich dahinter als ideale Tattoo-Stelle schon längst entdeckt. Und auch Cara Delevingne schmückt ihr Ohr mit einem Ear-Tattoo für die Ewigkeit. Das Beste: Wenn du nicht willst, bemerkt man das Tattoo nicht einmal. Es reicht, einfach die Haare offen zu tragen.

Warum ein Ear-Tattoo?

Egal, ob Tiere, Symbole, Blümchen, Initialen oder andere Motive – am oder hinter dem Ohr wirken Mini-Tattoos einfach besonders cool und individuell.

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Tattoos wechseln die Farbe um dich zu warnen