Anzeige

Rita Ora verneigt sich mit "Praising You" vor Fatboy Slim – dem gefällt’s

  • Veröffentlicht: 14.07.2023
  • 08:30 Uhr
Article Image Media
© BMG Rights Management

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 14. Juli erscheint das neue Album "You & I" von Rita Ora – ohne Frage eines der Pop-Ereignisse des Jahres. Die Single "Praising You" ist ihr Remake von Fatboy Slims Hit "Praise You". Der fand’s so gut, dass er nicht nur die Erlaubnis gab, sondern sogar im Video mitspielte.

Anzeige

Wer auch nur hin und wieder Radio hört, kennt die Stimme von Rita Ora. Kristallklar und kraftvoll sang sie Hits wie "Your Song" (an dem Ed Sheeran mitschrieb), "Let You Love Me", "Anywhere", veredelte Tiëstos "Ritual" und gab ein tolles Duett mit Liam Payne auf "For You". Am 14. Juli erscheint ihr neues Album "You & I" und die Vorabsingle war schon nichts weniger als ein Coup. Das lag zum einem am spektakulären Video, zum anderen aber natürlich an dem Song, der einen Kult-Hit aufgreift. Man ahnt es schon beim Titel "Praising You" ist eine Hommage an "Praise You" vom britischen DJ und Produzenten Norman Cook alias Fatboy Slim. Das Original ist ein klassiches Big Beat Dance-Stück, das dieses Genre entschieden prägte. Die darin gehörten "praise you…"-Vocals sind ein hochgepitchtes Sample aus dem Intro des Songs "Take Yo' Praise" von der amerikanischen Dichterin und Sängerin Camille Yarbrough, der zuerst 1975 veröffentlicht wurde. Rita Ora greift auch auf diesen Part zurück, aber sie macht weit mehr draus als ein schnödes Cover. Sie bettet die Lines in einer eigenen Geschichte ein.

"Nicht nur die Erlaubnis von Norman zu bekommen, sondern auch mit ihm zusammenzuarbeiten und sich vor einem dermaßen wichtigen und prägenden Song aus meiner Kindheit zu verneigen – das war einfach mal eine absolut surreale Erfahrung", kommentiert Rita die Entstehung der neuen Single. "Ich glaube, diese Aufnahme bedeutet für jeden etwas anderes, aber für mich geht’s darum, diesen Lobgesang auf die Liebsten zu übertragen und die Beziehungen zu feiern, die man hat. Es ist eine unglaubliche Ehre, diesem Song neues Leben einhauchen zu können – und ihn damit auch einer ganz neuen Generation zu präsentieren." Auch Norman Cook aka Fatboy Slim kommentierte die Neuinterpretation und verriet, wo sie ihren Anfang nahm – nämlich auf einem britischen Kultfestival: "Was als Zufallsbegegnung eines Nachts in der Naughty Corner in Glastonbury begann, führte zu einer Freundschaft und schließlich zu dieser Zusammenarbeit, die auf dem Papier vielleicht eher unwahrscheinlich wirken mag. Doch hier ist sie, und ab sofort hat sie ein Eigenleben!"

Krönung der Kooperation ist das wundervolle, hollywoodreife Musikvideo, bei dem tatsächlich einer der erfolgreichsten Regisseure der Welt Regie führt: Ritas Ehemann, der Oscar-Preisträger Taika Waititi, dem wir die lustigsten "Thor"-Filme und natürlich "Jojo Rabbit" zu verdanken haben.

Mehr News und Videos
Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

  • Video
  • 03:58 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group