Anzeige
Schluss mit Gefühlschaos!

Ihr seid mehr als Freunde, er will trotzdem keine Beziehung? Das kannst du jetzt tun!

  • Aktualisiert: 21.02.2024
  • 19:00 Uhr
Niemand hängt gern in der Luft.
Niemand hängt gern in der Luft.© contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Vielleicht seid ihr nicht das, was man ein richtiges Paar nennt, aber ihr seid definitiv mehr als nur Freunde. Und dein "Partner" möchte, dass es so bleibt, anstatt irgendeine Zukunft mit dir zu planen. Er will dich aber auch nicht verlieren. Eine Zwickmühle, die vielen von uns bekannt vorkommen dürfte. Und für die es zwei Lösungen gibt: Entweder du verabschiedest dich von ihm - oder er lässt sich auf eine Beziehung ein. Klingt einfach, ist aber wahnsinnig kompliziert. Wir helfen dir, durch dieses Gefühlschaos zu navigieren.

Anzeige

Im Clip: Macht dein Schwarm dir etwas vor? Daran erkennst du, dass es einseitig ist

Anzeige
Anzeige

Warum will er keine Beziehung?

Praktisch jede Frau hat das schon erlebt: Man beginnt, mit jemandem auszugehen. Aus einer Verabredung hier und da wird, dass man sich dreimal pro Woche sieht.

Du hast einen Schlüssel zu seiner Wohnung, du leihst ihm dein Auto aus. Du lernst seine Freunde kennen und er deine. Er tut all die Dinge, die ein fester Freund tun würde. Außer sich so nennen zu lassen. Das merkst du vielleicht sogar erst dann, wenn die Zeit für das "Was sind wir?"-Gespräch gekommen ist.

Dann fühlst du dich vor den Kopf gestoßen und willst natürlich wissen: Warum?

Vielleicht gibt er dir jetzt eine Erklärung, oder aber gleich mehrere, als würde er eine Liste abhaken: Er sucht im Moment nichts Ernstes, er ist noch nicht bereit für eine Beziehung, er will sich auf die Arbeit konzentrieren, er ist schlecht in Beziehungen und hat Angst, dich am Ende zu verletzen. Klassiker sind die folgenden Sätze:

"Ich glaube, ich empfinde schon was für dich, aber ich bin nicht so der Beziehungs-Typ."

"Es reicht einfach nicht ganz für was Festes, aber das, was wir haben, ist doch schön!"

Nichts davon entspricht dem, was du hören wolltest. Oft ist die Wahrheit so simpel wie schmerzhaft: Er empfindet nicht genug für dich. Aber wir wollen den Teufel nicht gleich an die Wand malen. Vielleicht hat er wirklich Bindungsangst, will sich auf keine neue Beziehung einlassen, weil er gerade frisch getrennt ist - oder er vertraut dir nicht? Es kann auch sein, dass er recht unreflektiert und aus dem Bauch heraus agiert, selbst also gar nicht weiß, warum er sich nicht auf eine Beziehung mit dir einlassen möchte. De Begriff "Generation Beziehungsunfähig" sagt dir bestimmt was, oder? Wir erklären dir, woran du es erkennst und inwiefern es mit der Kindheit zusammenhängt.

Frau nachdenklich
News

Nur in Gedanken?

Das Geheimnis der Unerreichbaren: Deshalb sind wir immer in sie verliebt

Warum verlieben wir uns in unerreichbare Männer und Frauen? Warum wirken sie so attraktiv auf uns? Wie du dein Liebesmuster durchbrechen kannst und wieder happy wirst!

  • 13.02.2024
  • 15:20 Uhr
Anzeige

Er will keine Beziehung - was tun?

Um zu verhindern, dass deine Gefühle (noch mehr) verletzt werden, hast du diese Möglichkeiten.

  1. Versetz dich in seine Lage. Wenn die Beziehung gut läuft, kann es für dich schwer nachvollziehbar sein, dass er noch nicht bereit ist, sich ganz zu binden. Das heißt aber nicht unbedingt, dass er nichts für dich empfindet oder sich trennen will. Vielleicht braucht er einfach nur ein bisschen mehr Zeit als du.
  2. Gib ihm Zeit und Raum. Fülle deinen Terminkalender mit Aktivitäten, die ihn nicht involvieren. Triff dich mit Freundinnen, geh ins Gym und kümmere dich um dich selbst. So verhinderst du, dass du die ganze Zeit über eure Beziehung grübelst. Und auch wenn wir keine Spielchen mögen, hat das den netten Nebeneffekt, dass du dich dadurch rar machst - so merkt er vielleicht erst, was ihm fehlt, wenn er dich nicht die ganze Zeit um sich hat.
  3. Objektive Analyse. Klar kann es sein, dass er einfach Zeit braucht. Aber wir wollen uns die Situation auch nicht schönreden. Manchmal ist es schwer, die offensichtlichen Zeichen zu sehen, die darauf hindeuten, dass es ein hoffnungsloser Fall ist. Bitte eine gute Freundin, deinen Bruder oder eine andere Person, die dich gut kennt, knallhart ihre Einschätzung abzugeben.
  4. Zwinge ihn nicht. Vielleicht schaffst du es mit psychologischen Tricks und viel Überredungskunst, ihn im richtigen Moment dazu zu bringen, euch beide als Paar zu bezeichnen. Aber willst du das wirklich? Wenn er eigentlich nicht in einer Beziehung mit dir sein möchte, wird es ein langer, zäher Kampf - ohne Happy End.
  5. Erwäge ein Ultimatum. Du merkst, wie es dir zunehmend schlechter geht und du die Unsicherheit einfach nicht mehr aushältst? Wenn du ihm ein Ultimatum stellst, solltest du darauf vorbereitet sein, ihn komplett zu verlieren. Denn wenn er zu seiner Entscheidung steht und darauf beharrt, die Sache zwischen euch casual zu halten, dann musst du die Konsequenz ziehen und ihn in den Wind schießen. Aber: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Und dem ein oder anderen Mann sollen seine Gefühle erst bewusst geworden sein, als er gespürt hat, dass er die Partnerin wirklich verlieren könnte …
  6. Schütze dich selbst. Gehört eigentlich zum vorherigen Punkt, aber da es so wichtig ist, wollen wir es noch einmal betonen. Deine oberste Priorität sollte sein, deine eigenen Gefühle zu schützen. Wenn du merkst, dass du unter eurer undefinierten Beziehung nur noch leidest, dann musst du daran etwas ändern. Offene Kommunikation ist der Schlüssel. Wenn du ihm wichtig bist, will er nicht, dass es dir schlecht geht. Dann wird er die Karten auf den Tisch legen und sagen, ob aus euch mehr werden kann oder nicht.

Außerdem: Du hast die wahre Liebe verdient! Wir erklären dir, an welchen Anzeichen du sie erkennst! 

Anzeige

Er will keine Beziehung, dich aber nicht verlieren

Das ist ja die Crux an der Geschichte. Er will sich nicht so richtig einlassen, verbringt aber sehr gern Zeit mit dir, ihr habt Spaß und alles fühlt sich so gut an. 

Er will keine Beziehung, aber Freundschaft

Eine Beziehung, die auf Freundschaft aufbaut, ist etwas Wundervolles. Wenn er aber partout nicht mehr möchte als Freundschaft? Du weißt, dass er dich als Person mag. Es ist schwer nachzuvollziehen, warum er nicht das gleiche empfindet wie du. Es gibt Menschen, die jahrelang unter der Verliebtheit in einen Freund oder eine Freundin leiden. Überlege dir gut, ob du auf Dauer in der Friend-Zone leben kannst.

Anzeige

Er will keine Beziehung, aber Kontakt

Ein absoluter Klassiker. Er hat dir bereits gesagt, dass er keine Beziehung möchte, lässt dich aber auch nicht in Ruhe. Das heißt ja wohl: Egal bist du ihm nicht. Er hat vielleicht sogar Gefühle für dich, ist aber unsicher. Du kannst jetzt versuchen, ihm Sicherheit zu vermitteln und ihn langsam anzulocken. Wenn es dir die Arbeit wert ist …

Fazit: Was tun, wenn er keine Beziehung will?

Vielleicht fühlt es sich beruhigend an zu denken, dass er nur ein bisschen mehr Zeit braucht, um sich eine Meinung dich zu bilden. Aber: Mach dir keine falschen Hoffnungen. Es gibt viele Gründe, warum er sich aktuell nicht an dich binden will. Manche dieser Gründe können mit der Zeit verschwinden. Aber bist du wirklich bereit, so viel deiner kostbaren Zeit in etwas so Ungewisses zu investieren? 

Was auch immer seine Gründe sein mögen, er wird bald eine Entscheidung treffen müssen. Oder du triffst sie für ihn. Ansonsten riskierst du, dein Leben an jemanden zu vergeuden, der vielleicht nie bereit sein wird, sich an dich zu binden.

Mehr News und Videos
Young woman having a problem. Boyfriend comforting his sad girlfriend.
News

Narzissmus: Treue, Sex und Co. - So ist eine Beziehung mit einem Narzissten

  • 23.02.2024
  • 17:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group