Anzeige
Nur in Gedanken?

Das Geheimnis der Unerreichbaren: Deshalb sind wir immer in sie verliebt

  • Aktualisiert: 13.02.2024
  • 15:20 Uhr
Unerreichbare Liebe kann wehtun. Wie du dir Liebeskummer ersparen kannst.
Unerreichbare Liebe kann wehtun. Wie du dir Liebeskummer ersparen kannst.© gstockstudio - stock.adobe.com

Warum verlieben wir uns in unerreichbare Männer und Frauen? Was macht sie so attraktiv? Wie du dein negatives Liebesmuster durchbrechen kannst und wieder happy wirst! 

Anzeige

Im Clip - Einseitige Liebe? Daran erkennst du, dass dein Schwarm dir etwas vormacht

Anzeige
Anzeige

Unerreichbare Liebe: Was ist das?

Verliebtsein ist wohl ohne Frage eins der schönsten Gefühle, die es gibt. Es kann sich aber auch in eins der schmerzhaftesten Gefühle wandeln, wenn die Liebe einseitig bleibt und es keine Hoffnung auf ein Zusammenkommen gibt. Dann ist man aussichtslos verliebt und das kann echt verdammt wehtun!

Es gibt Menschen, die sind einfach nicht bereit für eine Liebe, vielleicht weil sie gerade erst eine Beziehung beendet haben oder weil tieferliegende psychologische Gründe dahinterstecken. Es kann auch sein, dass du dich in jemanden verliebt hast, der oder die bereits in einer Partnerschaft ist. Vielleicht bist du auch deinem Chef oder deiner Chefin verfallen. Richtig übel ist, es wenn du dich in den Lover deiner Freundin verguckt hast, weil dann noch Schuldgefühle hinzukommen. Was diese Menschen alle gemeinsam haben: Sie sind emotional nicht verfügbar und somit besteht keine Chance darauf, dass deine Gefühle irgendwann erwidert werden. Autsch!

Warum ist unerreichbare Liebe so attraktiv?

Am Ende steht also die Erkenntnis: Ich gerate immer an den oder die Falsche:n! Aber was ist der Grund dafür? Es könnte natürlich sein, dass du einfach Pech hattest. Wo die Liebe hinfällt, kann man ja bekanntlich nicht kontrollieren. Wenn es sich bei dir aber nicht mehr um Einzelfälle, sondern ein richtiges Muster handelt, dann steckt mehr dahinter. Wer sich immer wieder in Menschen verliebt, mit denen es ganz sicher nicht zu einer Beziehung kommen wird, der oder die hat höchstwahrscheinlich Angst vor echter Nähe. Dahinter kann eine Bindungsangst oder Verlustangst stecken. Psycholog:innen sprechen von passiven Beziehungsverweigerern. Damit sind Menschen gemeint, die sich einerseits nach Nähe sehnen, andererseits aber auch Angst davor haben und sich quasi selbst sabotieren. Könnte Groundhogging der Grund sein, warum du immer noch Single bist?

In deiner Vorstellung führst du ja schon eine ganz tolle und harmonische Beziehung mit dem Objekt deiner Begierde - auch wenn es sie in Wirklichkeit niemals geben wird. Es ist eine perfekte Illusion, nicht mehr. Trotzdem malst du dir aus, wie du diesen Menschen rettest - aus seiner oder ihrer eigentlichen Beziehung oder aus einem Gefühlsloch oder einer Krise. Dahinter steckt die fixe Idee, dass nur der oder die Richtige kommen muss, damit die zwei Menschen, die wirklich zusammengehören, auch zusammenfinden. Ein schöner Plot für eine Disney-Romanze - aber wahre Liebe und Beziehungen funktionieren im echten Leben nicht so.

Fragst du dich, warum du dich immer in den Falschen verliebst? Das könnte dahinter stecken. Unsicher, ob da vielleicht doch was geht? An diesen 10 Anzeichen erkennst du, dass ER in dich verliebt ist. Außerdem: Alles zu den 3 Lieben im Leben und der großen Liebe. Die Zeichen stehen gut, dass du deine einfach noch nicht gefunden hast. Bist du schon neugierig, ob du im neuen Jahr endlich deine Seelenliebe findest? Das große Liebes-Horoskop 2024 verrät es dir! Und: 9 Anzeichen, dass du in deiner Beziehung doch nicht so happy bist. 

Anzeige
Unglücklich verliebt
News

wie du wieder happy wirst

Unglücklich verliebt: 5 erkennbare Anzeichen, dass deine Gefühle nicht erwidert werden

Eine einseitige Liebe ist schmerzhaft und oft schwer zu verkraften. Wir erklären dir, was die Ursachen für diese Gefühle sind, woran du erkennst, dass du unglücklich verliebt bist und wie du es schaffst, die unerwiderte Liebe loszulassen.

  • 16.10.2023
  • 15:16 Uhr
Anzeige

Anzeichen für unerreichbare Liebe: Daran erkennst du, dass jemand unerreichbar ist

Leider steht es Menschen nicht auf der Stirn geschrieben, dass sie (emotional) nicht verfügbar sind. Wäre ja auch zu einfach! Diese Dinge sprechen aber ganz klar dafür, dass du dir umsonst Hoffnung auf ein Happy End machst und deine Energie lieber zu jemand anderem lenken solltest:

  • Er/Sie ist bereits in einer glücklichen Beziehung. Vielleicht sind sogar noch Kinder involviert? Dann bitte so schnell wie möglich entlieben!
  • Ihr hattet ein paar schöne Dates. Sobald es aber darum ging, konkreter zu werden, etwa: gemeinsame Pläne für übernächste Woche machen oder die Freund:innen des jeweils anderen kennenlernen, hat er/sie abgeblockt, vielleicht sogar geghostet.
  • Er/Sie hat gerade eine Trennung durchgemacht. Jede:r kennt das: Nach Liebeskummer folgt erstmal lange nichts, bis wieder echte Gefühle entstehen können. Alles, was dazwischenkommt, ist wahrscheinlich nur Ablenkung - und das möchte doch wirklich niemand sein!
  • Er/Sie kennt gefühlt jede Person, die ihr begegnet, kann mit allen Leuten quatschen und hat unendlich viele Nummern in der Telefonliste gespeichert? Gut möglich, dass sich dieser Mensch in oberflächliche Kontakte flüchtet, um keine echten Verbindungen eingehen zu müssen.
  • Eigentlich ist immer alles richtig schön mit ihm/ihr, wenn du aber mal genau drüber nachdenkst, dann sprecht ihr nie über Probleme oder unangenehme Themen. Gemeinsame Zukunftspläne? Träum weiter…
Anzeige

Welche Gründe gibt es für unerreichbare Liebe?

Wenn es dir schon öfter passiert ist, dass du dich aussichtlos verliebt hast, dann könnte - abgesehen von Bindungsangst - ein unbewusstes Muster dahinterstecken, mit dem du dich auseinandersetzen solltest:

1. Du hast ein schlechtes Selbstwertgefühl

Eigentlich ahnst du ja schon, dass aus euch nichts werden kann und trotzdem strengst du dich so an, dass es doch noch ein Happy End geben wird. Das ist zum Scheitern verurteilt, aber trotzdem gehst du immer wieder in solche Situationen hinein und bestätigst dir damit selbst, dass du eigentlich nicht liebenswert bist. Ein emotionaler Teufelskreis! Du solltest am Thema Selbstliebe arbeiten, um dem zu entfliehen.

2. Du hast Angst für immer allein zu bleiben

… und klammerst dich deswegen an die Vorstellung, dass es mit ihm oder ihr doch noch etwas werden kann. Nur leider siehst du deswegen andere romantische Optionen nicht mal mehr.

3. Du hast schlechte Erfahrungen gemacht

Vielleicht wurde dir als Kind (unterschwellig) eingeredet, dass du es nicht wert bist, geliebt zu werden. Oder du hast bei deinen Eltern gesehen, dass einer mehr und der andere weniger geliebt hat und machst es ihnen jetzt unbewusst nach. Vielleicht hattest du aber auch selbst bisher nur Beziehungen, in denen dein Gegenüber nur schwer oder gar nicht zugänglich war und kennst es einfach gar nicht anders.
Wie die Kindheit mit unserer Beziehungs(un)fähigkeit zusammenhängt, erklären wir dir hier noch einmal genauer.

Wie gehe ich mit unerreichbarer Liebe um?

Am wichtigsten ist: erst einmal erkennen, dass du dich aussichtslos verliebt hast. Entweder du schaffst es ganz klar und nüchtern, selbst zu analysieren, was dein Gegenüber dir gibt und was nicht, oder aber du bittest eine:n Freund:in um Hilfe. Versuche dir nichts mehr vorzumachen, lass dich nicht auf fadenscheinige Erklärungen ein, die dein Gegenüber dir auftischt. Und dann hilft nur sich emotional zu lösen oder eben zu trennen. Du kannst nur dein Verhalten ändern und deine eigenen Grenzen achten - nicht seine/ihre!

Alles nur Show? Wie erkenne ich, dass jemand 'unerreichbar' nur spielt?

Sich beim Antworten Zeit zu lassen oder sich super begehrt und beschäftigt zu geben, sind Spielchen, die vielleicht noch am Anfang des Kennenlernens okay sind. Und eigentlich ist so ein Verhalten selbst da schon vor allem eins: unreif! Sobald ihr über diese Phase hinaus seid, sollte er oder sie aber vor allem aufrichtiges Interesse an dir zeigen, immer für dich da sein, wenn du ihn oder sie brauchst. Euch sollte eine emotionale Nähe verbinden.

Was andere über unerreichbare Liebe sagen

"Vor Sehnsucht zu brennen und darüber zu schweigen, ist die größte Strafe, die wir uns selbst auferlegen können" hat der spanische Dramatiker Federico García Lorca gesagt. Die amerikanische Autorin Sarah Dessen sieht es aber positiver: "Ich muss zugeben, eine unerwiderte Liebe ist so viel besser als eine echte. Wenn etwas nie begonnen hat, dann muss man sich keine Sorgen machen, dass es enden wird. Es hat unendliches Potenzial." Aber nicht nur in der Lyrik ist die unerreichbare Liebe ein großes Thema, auch musikalisch hat so manch einer das Gefühl schon verarbeitet: etwa Adele mit "Someone Like You", Dolly Parton in "I Will Always Love You" oder Bruno Mars mit "When I Was Your Man". Hach, Herzschmerz! Du siehst: Mit dem Gefühl, nicht zurückgeliebt zu werden, bist du wirklich nicht allein!

Das könnte dich ebenfalls interessieren:
Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

Best of: Die schönsten, schrägsten Backmomente

  • Video
  • 03:58 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group