- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

300 g Biskuitboden oder Rest von einem Rührkuchen
60 g weiche Butter
125 g Frischkäse
100 g Puderzucker
100 g Zartbitterschokolade
1 Portion bunte Zuckerperlen zum Verzieren
20 Lutscher-Stiele
1 Styroporblock
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten

Cakepops aus Kuchenresten: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Vorbereitungen

Rührkuchenreste oder Biskuit fein zerbröseln. Eine Mischung aus Butter, Frischkäse und Puderzucker mit dem Handrührgerät zusammen mischen und die Kuchenbrösel mit einarbeiten. Aus der Masse ungefähr 20 Kugeln formen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2: Cake Pops herstellen

Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad einschmelzen. Mit einem Lutscher-Stiel eine Teigkugel aufnehmen und in die Schokolade tauchen bis der Teig vollständig umschlossen ist. Zum Trocknen in das Styropor stecken. Kurz bevor die Schokolade angezogen hat, die Cake Pops mit Zuckerperlen nach Belieben verzieren.

(Rezept: Jan Wischnewski)