Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
190 mlVollmilch
15 gEarl Grey Tee, lose Blätter
2 ELZucker
2 TLTrockenhefe
275 gMehl
1 TLSalz
½ TL Vanillepaste
1 Ei, zimmerwarm
75 gButter, Raumtemperatur
0 FÜR DIE GLASUR
65 mlVollmilch
10 gEarl Grey Tee, lose Blätter
½ Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 gPuderzucker, gesiebt
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 3 Minuten
Insgesamt: 93 Minuten

Earl Grey-Donuts: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Earl Grey-Basis vorbereiten

Die Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, dann den Earl Grey Tee hinzufügen und aufkochen lassen.

Anschließend die Milch vom Herd nehmen und alles zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Die Teeblätter durch ein Sieb abgießen und im Sieb nochmal ausdrücken, um so viel Aroma wie möglich zu extrahieren.

Schritt 2: Vorteig herstellen

Von der warmen Tee-Milch eine halbe Tasse abnehmen, den Rest in eine Rührschüssel geben. Dann 2 EL des Zuckers und die Hefe in die Tasse zur abgenommenen Milch geben und gut verrühren. Diesen Vorteig 10-15 Minuten stehen lassen, bis er anfängt zu schäumen.

Schritt 3: Donut-Teig herstellen

Mehl, Salz und den restlichen Zucker in die Schüssel zur großen Tee-Milch-Mischung geben und mit der Küchenmaschine mit Knethaken verrühren.

Das Ei, die Vanille und die schaumige Hefe-Milch-Mischung dazugeben. Auf niedriger Stufe 2 bis 3 Minuten kneten, bis sich alles verbindet. Der Teig kann etwas trocken aussehen, das ist kein Problem - er wird sich in den nächsten Schritten gut zusammenfügen.

Die Geschwindigkeit des Mixers auf mittlere Stufe erhöhen und weitere 10 Minuten kneten, bis der Teig weich und glatt ist.Die Geschwindigkeit des Mixers auf niedrig reduzieren und die Butter nach und nach hinzufügen, bis sie vollständig in den Teig eingearbeitet ist. Sobald die Butter vollständig eingearbeitet ist, die Geschwindigkeit des Mixers auf mittlere Stufe erhöhen und weitere 5 Minuten mixen, bis der Teig sehr weich und geschmeidig ist. 

Dann den Teig gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.

Schritt 4: Donuts formen 

Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche auf ca. 1,5cm Dicke ausrollen.

Nun in Rechtecke von etwa 3 cm schneiden. Die Teig-Rechtecke nochmal kurz gehen lassen. Währenddessen das neutrale Öl in einem großen Topf mit schwerem Boden (z.B. Gusseisen eignet sich hervorragend) auf ca. 180° erhitzen. Ein Gitterrost über ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, auf dem die kleinen Donuts abtropfen können

Schritt 5: Donuts frittieren

Dann die kleinen Donuts, etwa 10 auf einmal, 2 bis 3 Minuten lang frittieren. Gelegentlich wenden, bis sie goldbraun sind. Dann aus dem Öl nehmen und zum Abkühlen und Abtropfen auf das Gitterrost legen. Den Vorgang mit den restlichen Donuts wiederholen.

Schritt 6: Glasur zubereiten

Während des Abkühlens lässt sich die Glasur zubereiten.

Dafür Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, den Earl Grey Tee hinzufügen, kurz aufkochen lassen und wiederum zugedeckt ziehen lassen. Den Tee abgießen und durch das Sieb ausdrücken, um so viel Aroma wie möglich zu gewinnen.

Nun den Puderzucker in eine mittelgroße Schüssel geben und die aufgegossene Earl-Grey-Milch, Salz und Vanillepaste hinzugeben und gut verquirlen.

Schritt 7: Earl Grey Donuts fertigstellen 

Um die Konsistenz der Glasur zu prüfen, einfach einen Donut in die Masse tauchen. Die Masse sollte leicht flüssig sein, aber an den Donuts haften bleiben.

Jeden Donut in die Glasur tauchen, auf einem Kuchengitter die Glasur fest werden lassen und danach servieren.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies beste Gebäcke: