- Bildquelle: sixx © sixx

Zutaten fürPortionen

0 Hefezopf-Füllung:
100 g getrocknete Cranberries
5 EL Cranberrysaft
100 g Haselnusskerne
1 große Birne
2 EL Hagebuttenkonfitüre
2 EL Honig
0 Hefeteig-Zutaten:
375 g Mehl
1 Pck. Trockenbackhefe
50 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
½ Bio-Zitroneschale abgerieben
1 Prise Salz
1 Ei (Gr. M)
75 ml warme Milch
125 g Crème fraîche
0 Außerdem:
1 Eigelb
1 EL Sahne zum Bestreichen
1 handvoll Mehl für die Arbeitsfläche
1 Backpapier
Vorbereitungszeit: 50 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Hefezopf mit Cranberrys: Rezept und Zubereitung

Schritt 1:

Cranberries zum Einweichen in den Cranberrysaft geben.

Schritt 2:

Für den Hefeteig Mehl mit Trockenhefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit der Küchenmaschine kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Schritt 3:

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und grob hacken. Cranberries gut abtropfen lassen. Birne schälen und klein würfeln. Birnenwürfel, Cranberries, Hagebuttenkonfitüre, Honig, Haselnüsse vermischen.

Schritt 4:

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 25 x 35 cm ausrollen. Cranberry-Nuss-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei gut 2 cm Rand freihalten. Von der langen Seite her aufrollen.

Schritt 5: 

Die Rolle längs halbieren und vorsichtig zu einer Kordel verschlingen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Striezel diagonal darauf legen. Nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen.

Schritt 6:

Eigelb und Sahne verrühren und Striezel damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. Schmeckt lauwarm und kalt.

Wartezeit: ca. 1 Stunde

Zur Videoanleitung für den Hefezopf: