Teilen
Merken
Paula kommt

Worauf stehen Männer beim Blowjob?

15.11.2016 • 17:41

Der Blowjob ist für Männer ein echter Genuss. Natürlich gibt es Unterschiede bei den individuellen Vorlieben. Worauf Männer beim Blowjob am meisten stehen, verrät Paula im Video.

Worauf stehen Jungs beim Blowjob? 

Es gibt wohl kaum einen Mann, der keine Lust auf Oralsex hat. Doch worauf stehen Jungs beim Blowjob eigentlich? Hier erfahrt ihr es Schritt für Schritt. 

Worauf stehen Jungs beim Blowjob? Tipps und Tricks 

Ob als heißes Vorspiel oder Hauptakt: Orale Befriedigung gehört zu den beliebtesten Sex-Techniken. Aber wenn ihr eurem Partner den perfekten Blowjob bieten wollt, gilt: Macht es mit Hingabe, oder lasst es sein. Jungs merken, wenn Frauen lustlos und mit den Gedanken woanders sind. Um kurz vor dem Ziel nicht schlapp zu machen, ist zudem für beide Partner eine angenehme Position wichtig. Entspannend für den Nacken ist beispielsweise die Position auf einem Kissen kniend vor dem Partner. Oder die 69er-Stellung, in der ihr euch gleichzeitig oral befriedigen könnt. Ist eine bequeme Stellung gefunden, kann es losgehen. 

Beginnt am besten langsam und sanft. So könnt ihr das Lustempfinden Stück für Stück steigern und ein Gefühl dafür gewinnen, wie fest euer Partner die Berührungen mag. Stellt euch vor, der Penis sei ein Eis, an dem ihr schleckt. Nehmt den Penis in den Mund, saugt, lutscht und leckt an ihm, wie es euch und eurem Partner gefällt. Variiert mit den Bewegungen und dem Tempo, um so für prickelnde Abwechslung zu sorgen. Aber aufgepasst: Zwar stehen einige Jungs darauf, wenn man leicht am Glied knabbert. Beißen sollte aber tabu sein. 

Tipp: Besonders aufregend wird die Fellatio durch den Einsatz der Hände. Bewegt den Penis parallel zum Mund hoch und runter oder streichelt sanft Hoden oder Po- und Dammbereich.  

Deep Throat: Darauf stehen viele Jungs beim Blowjob 

Beim Deep Throat dringt der Penis tief in den Rachenraum, sodass Männer die Fellatio besonders intensiv empfinden. Frauen bekommen bei dieser Technik hingegen automatisch einen Würgereiz. Wer seinen Liebsten dennoch mit der tiefen Variante befriedigen möchte, sollte sich Stück für Stück vorwagen. Führt das Glied am besten noch nicht erigiert in den Rachenraum ein, entspannt und atmet durch die Nase ein und aus. Wichtig: Wenn es zu unangenehm wird, hört auf und probiert es einfach beim nächsten Mal wieder aus. 

Fazit: Die Fellatio steht bei Jungs ganz oben auf der erotischen Hitliste. Worauf euer Partner konkret beim Blowjob steht, probiert ihr am besten selbst aus, indem ihr euch langsam herantastet. Aber denkt dran: Der Spaß an der Sache sollte auf beiden Seiten im Vordergrund stehen.