Anzeige
Vorsicht vor diesen Datingmaschen!

Love Scamming: 5 Hinweise, dass die Liebeserklärung nur eine Lüge ist! Schütze dein Herz vor Betrug

  • Aktualisiert: 05.12.2023
  • 10:54 Uhr
  • Sophia Lorraine Nitsche
Love Scamming: Mit unseren Tipps erkennst du den perfiden Liebesbetrug garantiert!
Love Scamming: Mit unseren Tipps erkennst du den perfiden Liebesbetrug garantiert!© Drazen - stock.adobe.com

Eine süße Nachricht oder ein Kompliment - Love-Scams starten oft wie ein harmloser Flirt. Doch dahinter verbergen sich ausgeklügelte Betrugsmaschen, die auf deinen Geldbeutel abzielen. Wie du dich beim Dating vor dem fiesen Scam schützen kannst...

Anzeige

Hast du bereits von "Love Scamming" oder "Romance Scamming" gehört? Dieser Begriff bezieht sich auf hinterhältige Liebesbetrugsmaschen, bei denen Betrüger:innen Plattformen wie Facebook, Instagram oder Dating-Apps nutzen, um gezielt Kontakt zu Singles aufzunehmen und sie geschickt zu täuschen. Sie verwenden gefälschte Profile, Fake-Fotos und ausgeklügelte Taktiken, um das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen, ohne jemals persönlich in Erscheinung zu treten. Das Perfide daran ist, dass sie auf Geld aus sind.

Das Bundeskriminalamt hat festgestellt, dass Love-Scammer oft ähnlichen Mustern folgen. Ihre Online-Avancen wirken äußerst aufmerksam, sie sind rund um die Uhr verfügbar und gestehen ihre "Liebe" rasch - nur, um dann anschließend um finanzielle Unterstützung oder Geschenke zu bitten. Offizielle Statistiken zu den Fallzahlen in Deutschland sind rar, da die Dunkelziffer extrem hoch ist. Viele Opfer zögern aus Scham, eine Anzeige zu erstatten.

Vorsicht vor diesen Dating-Maschen: Love BombingGhosting oder Mosting - bei diesen Anzeichen solltest du einen Rückzieher machen. Dasselbe gilt für fiese Taktiken wie Benching, Roaching oder Breadcrumbing!

Im Clip: Das hat es mit dem Dating-Phänomen "The Ick" auf sich

Anzeige
Anzeige

So durchschaust du Love-Scams sofort

Es ist tatsächlich gar nicht so easy, Love-Scamming im Netz zu durchschauen. Die Betrüger:innen sind echt clever und wissen genau, wie sie mit deinen Gefühlen jonglieren können. Also, Tipp von uns: Zieh die rosarote Brille ab, bevor du dich im digitalen Dating-Dschungel verlierst! Geh locker, aber vorsichtig mit neuen Online-Bekanntschaften um. Und hey, halt die Augen offen für die kleinen Alarmzeichen, die dir zeigen könnten: "Achtung, hier stimmt was nicht!"

1. Achtung! Achterbahn der Gefühle

Zu schnell, zu intensiv! Wenn dein Online-Date nach kürzester Zeit schon Himmel und Sterne verspricht, solltest du stutzig werden. Überstürzte Liebesgeständnisse, die sich anfühlen, als ob ihr bereits ein eingespieltes Paar seid, können ein Hinweis darauf sein, dass du es mit einem Love-Scammer zu tun hast. Besonders wenn es trotz der angeblichen tiefen Verbundenheit nie zu einem echten Treffen kommt. Jemand, der oder die wirklich ernsthaft interessiert ist, würde sich die Zeit nehmen, dich zuerst richtig kennenzulernen.

2. Ein perfekt inszeniertes Profil

Die Bilder sehen zu perfekt aus, um wahr zu sein? Vielleicht sind sie das auch! Hier geht es auch ein bisschen um dein Bauchgefühl. Wenn jemand nur Modelbilder von sich zeigt, die etwas verpixelt sind, dann sollte dich das stutzig machen - eine Bilder-Rückwärtssuche kann offenbaren, ob du eventuell mit gestohlenen Glamour-Shots gelockt wirst. Nutze hier beispielsweise die Google Rückwärtssuche (es gibt auch eine App). Die erkennt, wo das Bild schon überall gepostet wurde. 

Eine Frau sitzt am Laptop und hält ihr Handy in der Hand.
News

Catfishing: 5 sichere Indizien, dass dein Online-Date nicht ehrlich zu dir ist

Hast du schon einmal von Catfishing gehört? Das weit verbreitete Phänomen beim Dating im Internet kann für Opfer sehr belastend sein - und zu ernsthaften Konsequenzen führen.

  • 09.09.2023
  • 08:32 Uhr

3. Überperfekter Sprachstil?

Stößt du auf eine Schreibweise, die eher an Literatur erinnert als an alltägliche Konversation, könnte das ein Indiz für einen Love-Scammer sein. Häufig nutzen Betrüger:innen hochwertige Übersetzungstools, die einen auffällig makellosen Text produzieren - ein Detail, das Misstrauen wecken sollte. 

4. Achte auf die Follower-Zahl

Ein Profil, das einer Vielzahl von Menschen folgt, selbst jedoch nur wenige Follower vorweisen kann, deutet möglicherweise auf einen Love-Scammer hin. Diese Strategie spiegelt den Versuch wider, simultan zahlreiche potenzielle Opfer anzusprechen. Ein deutliches Missverhältnis, bei dem die Zahl der "Gefolgt"-Angaben die der Follower übersteigt, sollte als weiteres Alarmsignal nicht ignoriert werden!

5. Achtung bei Geldforderungen!

Zuletzt ein entscheidender Punkt: Eine finanzielle Forderung ist oft das eindeutige Zeichen für einen Betrug. Wenn deine neue Online-Bekanntschaft plötzlich Geld verlangt, sollten deine Alarmglocken schrillen. Ganz gleich, wie überzeugend oder dringlich die vorgebrachte Situation erscheint, Geldforderungen solltest du immer strikt ablehnen. Denk dran: Eine echte Verabredung würde vor dem ersten Treffen auch niemals nach Geld fragen. Sei auch bei vermeintlichen Notfällen äußerst kritisch und lasse dich nicht durch ein schlechtes Gewissen manipulieren. Wenn dann auch noch der Inhaber oder die Inhaberin des Zielkontos nicht mit dem Namen deines Flirts identisch ist, sollte alles klar sein. In so einem Fall ist es an der Zeit, schnell und entschlossen zu handeln: den Kontakt sofort abbrechen. Auch eine Anzeige bei der Polizei ist möglich. Vorsicht, auch für Freund:innen im sozialen Netzwerk und für alle Kontakte im eigenen Mailadressbuch besteht jetzt eine Gefahr. Denn die Täter:innen schicken mit ihren Mails meistens auch einen Computervirus mit.

Anzeige

Love Scamming: So schützt du dich 

Es ist nicht immer einfach zu erkennen, ob hinter einem ansprechenden Profil ein echter Mensch mit aufrichtigen Absichten steckt oder ein Betrug lauert. Doch keine Sorge, mit gezielter Aufmerksamkeit und den richtigen Tipps kannst du dich wirksam vor Love-Scamming schützen und Online-Dating auch genießen. So schützt du dich bei Zweifeln an der Echtheit des Gegenübers...

1. Tipp: Überprüfe die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer

Hast du eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer von deinem neuen Online-Kontakt bekommen? Dann ist es Zeit für ein bisschen Detektivarbeit. Eine kurze Internetrecherche kann oft Aufschluss darüber geben, ob diese Kontaktdaten bereits in unseriösen Geschichten aufgetaucht sind. Im Netz finden sich oft nützliche Hinweise oder Warnungen zu solchen Informationen. Sei aufmerksam und prüfe lieber doppelt. Es zahlt sich aus, hier kein Risiko einzugehen.

2. Tipp: Nutze Anti-Scam-Portale

Seiten wie Romance Scambaiter sind nützliche Helfer, um Love-Scamming aufzudecken. Sie ermöglichen es, Verdächtiges zu prüfen - von Fotos bis hin zu offiziellen Dokumenten. Abweichungen in der Schriftart oder -größe können auf gefälschte Dokumente hindeuten und sind ein deutlicher Hinweis auf Betrug.

3. Tipp: Echt oder nicht? Check's bei einem Date!

Ist dein Online-Flirt echt und ernsthaft interessiert, führt kaum ein Weg an einem persönlichen Treffen vorbei. Dabei ist Sicherheit das A und O: Verabrede dich an einem öffentlichen Platz und teile einer Person deines Vertrauens mit, wo du bist. Bleibt ein Treffen jedoch ein leeres Versprechen, solltest du auf der Hut sein, es könnte sich um einen Betrugsversuch handeln.

Das könnte dich noch interessieren
Pärchen vor der Couch
News

Sofa-Theorie: Die Geheimnisse für eine glückliche Partnerschaft - DAS solltest du beachten!

  • 05.12.2023
  • 16:24 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group